Herr Vig und die Nonne

Dokumentation, DK 2006
Herr Vig mag keine Menschen

Herr Vig mag keine Menschen

Herr Vig ist ein eigenbrötlerischer, alter Mann, der Zeit seines Lebens zurückgezogen und allein auf seinem dänischen Schloss lebte. Als früherer Gemeindepfarrer kann sich Herr Vig nichts Schöneres vorstellen, als aus diesem Anwesen ein russisch-orthodoxes Kloster zu machen. Es sollte ein Monument gegen die eigene Vergänglichkeit werden. Plötzlich scheint sein Lebenstraum wahr zu werden.

Ein russisches Patriarchat in Moskau nimmt Herrn Vigs Vorschlag durchaus positiv auf, entschließt sich aber vor der definitiven Zusage zur Umwandlung zum Kloster, eine Delegation von Nonnen nach Dänemark zu entsenden. Den ganzen Sommer über sollen die Nonnen auf dem Schloss leben und arbeiten, um zu prüfen, ob es als Orden taugen würde. Und dass, obwohl Herr Vig gar nicht gerne in Gesellschaft ist. Er mag Menschen im Allgemeinen nicht, Frauen insbesondere.

Besonders mit der durchsetzungsstarken und aufgeweckten Schwester Amvroysa gerät Herr Vig schnell in Konflikt. Generell zeigt er wenig Verständnis für die Zukunftspläne und Veränderungswünsche der Ordensschwestern. Doch im Laufe der Zeit entwickelt sich eine besondere Freundschaft zwischen Amvroysa und Herrn Vig.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland

Doku, gemacht von Nachkommen von Nazis und jüdischen Nazi-Opfern