Herbie Fully Loaded - Ein toller Käfer startet durch

Komödie/Family, USA 2005
Der Käfer mit der Nummer 53 ist wieder da

Der Käfer mit der Nummer 53 ist wieder da

36 Jahre ist es her, dass ein legendärer VW-Käfer namens "Herbie" zum ersten Mal die Sympathien der Kinogänger gewonnen hat. Nach etlichen Fortsetzungsabenteuern in den 70er und 80er Jahren hat Disney den Käfer aufgetankt und den Platz hinterm Steuer mit Jungstar Lindsay Lohan attraktiv besetzt.

"Herbie: Fully Loaded" (Herbie: vollgetankt) erfreut mit einer gut ausbalancierten Mischung aus Action, Spaß und Charme. Die digitalen Effekte unterstützen den Charakter des Hauptdarstellers, der mit seinen kugelrunden Scheinwerfern ganz betörend flirten kann. Bei der Nachbearbeitung am Computer büßte freilich auch die 19-jährige Lohan ("Freaky Friday") ein paar Zentimeter Oberweite ein, weil sie nach ersten Testvorführungen in den USA als zu sexy eingestuft wurde. Die Strategie der Disney-Bosse zielt wirklich bis ins Detail aufs arglose Familienpublikum.

Die Fortsetzung der "Herbie"-Abenteuer beginnt ganz konsequent - auf dem Schrottplatz. Der alte Käfer hat den Zackengreifer der Metallpresse im Blick, er weint ölige Tränen, seine lackierte Haut ist verbeult und staubig. Doch dann betritt Maggie Peyton (Lohan), die begabte Tochter eines früheren Rennfahrers (Michael Keaton), die Szene. Zunächst sieht es gar nicht so aus, als könne sich der Auto-verrückte Teenager für "Herbie" begeistern. Maggie ist enttäuscht, weil ihr Vater ihr zum Schulabschluss kein richtig schickes Auto spendiert und sie streng von ihrer Passion, dem Rennsport, fern hält. Erst nachdem "Herbie" auf seine Art auf sich aufmerksam gemacht hat, beginnt zwischen dem Schrotthaufen und der Autonärrin eine wundervolle Freundschaft. Schnell wird klar: Das ist kein normales Auto, "Herbie" hat das Herz eines Siegers und er macht, was er will. Und mit Maggie am Steuer rast er gegen alle Widerstände sogar zum legendären NASCAR-Autorennen, der heißesten Wettfahrt in den USA.

In TV und Kino finden: Lindsay Lohan, Michael Keaton, Matt Dillon, Angela Robinson

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!