Herbie Fully Loaded - Ein toller Käfer startet durch

Komödie/Family, USA 2005
Der Käfer mit der Nummer 53 ist wieder da

Der Käfer mit der Nummer 53 ist wieder da

36 Jahre ist es her, dass ein legendärer VW-Käfer namens "Herbie" zum ersten Mal die Sympathien der Kinogänger gewonnen hat. Nach etlichen Fortsetzungsabenteuern in den 70er und 80er Jahren hat Disney den Käfer aufgetankt und den Platz hinterm Steuer mit Jungstar Lindsay Lohan attraktiv besetzt.

"Herbie: Fully Loaded" (Herbie: vollgetankt) erfreut mit einer gut ausbalancierten Mischung aus Action, Spaß und Charme. Die digitalen Effekte unterstützen den Charakter des Hauptdarstellers, der mit seinen kugelrunden Scheinwerfern ganz betörend flirten kann. Bei der Nachbearbeitung am Computer büßte freilich auch die 19-jährige Lohan ("Freaky Friday") ein paar Zentimeter Oberweite ein, weil sie nach ersten Testvorführungen in den USA als zu sexy eingestuft wurde. Die Strategie der Disney-Bosse zielt wirklich bis ins Detail aufs arglose Familienpublikum.

Die Fortsetzung der "Herbie"-Abenteuer beginnt ganz konsequent - auf dem Schrottplatz. Der alte Käfer hat den Zackengreifer der Metallpresse im Blick, er weint ölige Tränen, seine lackierte Haut ist verbeult und staubig. Doch dann betritt Maggie Peyton (Lohan), die begabte Tochter eines früheren Rennfahrers (Michael Keaton), die Szene. Zunächst sieht es gar nicht so aus, als könne sich der Auto-verrückte Teenager für "Herbie" begeistern. Maggie ist enttäuscht, weil ihr Vater ihr zum Schulabschluss kein richtig schickes Auto spendiert und sie streng von ihrer Passion, dem Rennsport, fern hält. Erst nachdem "Herbie" auf seine Art auf sich aufmerksam gemacht hat, beginnt zwischen dem Schrotthaufen und der Autonärrin eine wundervolle Freundschaft. Schnell wird klar: Das ist kein normales Auto, "Herbie" hat das Herz eines Siegers und er macht, was er will. Und mit Maggie am Steuer rast er gegen alle Widerstände sogar zum legendären NASCAR-Autorennen, der heißesten Wettfahrt in den USA.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977