Hello, I am David - Eine Reise mit David Helfgott

Dokumentation/Musikfilm, D/A/DK/S 2015

Dem Mythos David Helfgott auf der Spur

Als Wunderkind wurde Pianisten-Legende David Helfgott einst gefeiert, ehe er einen Nervenzusammenbruch erlitt und elf Jahre in psychiatrischen Kliniken verbrachte. Für "Hello, I am David" begleitete die Dokumentarfilmemacherin Cosima Lange den stets kindlich wirkenden Australier mit dem großen Herzen auf Tournee und in seinem Alltag.

Für ihren Film sprach die Filmemacherin mit Weggefährten und Verwandten. Den Weg zurück ins Leben und auf die Konzertbühnen dieser Welt schaffte David Helfgott nur mithilfe seiner großen Liebe Gillian. Sein Zusammenbruch und das Comeback waren Basis des Films "Shine" (1996), für den Hauptdarsteller Geoffrey Rush einen Oscar bekam.

Kinotipps
Die Blüte des Einklangs

Die Blüte des Einklangs [KINOTIPP]

Juliette Binoche reist von Frankreich nach Japan, um ein seltenes Gewächs zu finden, das die Seele heilen kann

Kinotipps
Blown Away - Music, Miles and Magic

Blown Away – Music, Miles and Magic [KINOTIPP]

Ein Doku-Roadmovie zweier Freunde, die eine vierjährige Reise mit Boot und Bus rund um die Welt gewagt haben

Kinotipps
Abikalypse

Abikalypse [KINOTIPP]

Vier Außenseiter wollen’s zum Ende der Schulzeit allen zeigen und eine Maga-Party schmeißen

Kinotipps
Cleo

Cleo [KINOTIPP]

Regisseur Erik Schmitt liefert die deutsche Antwort auf Die fabelhafte Welt der Amélie

Kinotipps
Die drei !!!

Die drei !!! [KINOTIPP]

Die weibiche Antwort auf Die drei ??? beweist, dass nicht nur junge Buben Detektivspielen können

Kinotipps
Tel Aviv on Fire

Tel Aviv on Fire [KINOTIPP]

Eine schnulzige Seifenoper eint Israelis und Palästinenser – bis sie abgesetzt werden soll …