Hell or High Water

Krimi/Drama, USA 2016

Banküberfälle können Ihr Leben gefährden

Regisseur David Mackenzie (‚Young Adam‘) schuf einen starken Mix aus Thrillerdrama und modernem Western, der für vier Oscars nominiert war.

Darum geht's in ‚Hell or High Water‘:

Sie machen das schon ganz geschickt, die beiden ungleichen texanischen Brüder Toby (Chris Pine) und Tanner Howard (Ben Foster): Sie stürmen in die Bankfiliale einer gottverlassenen Kleinstadt, knöpfen dem alten Mann mit Cowboyhut - einem Kunden - nur vorübergehend den Revolver ab, bedrohen die Dame hinter der Kassa mit der Waffe, schnappen sich das Geld und suchen schon nach wenigen Minuten das Weite.

Mit quietschenden Reifen verlassen sie den Tatort. Wenig später ist der Wagen irgendwo in der Einöde vergraben, die Beute in einem Casino umgetauscht - und schon kann das Geld in einer anderen Filiale derselben Bank wieder eingezahlt werden. Letzteres machen Toby und Tanner in ihrer Heimatstadt, wo sie den Bankangestellten kennen.

Rasch stellt sich heraus, dass die beiden Brüder keine Berufsverbrecher sind. Ihnen geht es nur darum, einen Kredit ihrer erst kürzlich verstorbenen Mutter abzubezahlen, sie wollen das Land und die kleine Farm darauf um jeden Preis erhalten. Doch der bärbeißige, mit allen Wassern gewaschene Ranger Marcus Hamilton (Jeff Bridges), der kurz vor der Pension steht, ist Toby und Tanner hartnäckig auf den Fersen.

Unsere Meinung zu ‚Hell or High Water‘:

‚Hell or High Water‘ bedeutet so viel wie "Auf Teufel komm raus" und markiert den zweiten in den USA entstandenen Film des britischen Regisseurs David Mackenzie. Im Gewand eines Thrillerdramas mit modernem Westernlook wird eine Art Robin-Hood-Geschichte erzählt, die einen bitteren Blick auf ein von gierigen Konzernen und Banken zerstörtes Amerika wirft.

Spannend, charakterstark und von den drei Protagonisten Chris Pine, Ben Foster und Jeff Bridges großartig gespielt. Action, hintergründiger Humor und Systemkritik derart harmonisch verknüpft - das sieht man selten!

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...