Helden zweiter Wahl

Komödie/ , USA 2000
Keanu Reeves mischt die Mannschaft auf

Keanu Reeves mischt die Mannschaft auf

In den USA zählen Foot- und Baseball zu den beliebtesten Sportarten, in Österreich (noch) nicht. Da ist eben Fußball noch immer auf Platz eins. Trotzdem orientierte sich der Regisseur Howard Deutch mit seiner Football-Komödie "Helden aus der zweiten Reihe" an Vorgängern wie "Die Indianer von Cleveland" (1988) und bringt den "unwissenden" Europäern wieder einmal den rauen amerikanische Männerkampf um das Leder-Ei näher. ****

Erzählt wird von einem Streik beim Team der Washington Sentinels ausgerechnet in der entscheidenden Phase der Meisterschaft. Die Stars wollen noch mehr Geld, der Besitzer des Klubs sucht nach einem Ausweg. Also setzt er sich mit dem schon pensionierten früheren Trainer Jimmy McGinty (Gene Hackman) in Verbindung, um zu retten, was noch zu retten ist. Der Haudegen soll in kürzester Zeit eine Truppe von Streikbrechern zum Erfolg auf dem Spielfeld führen.

Einer davon ist der gut aussehende, aber weder sportlich, beruflich noch privat erfolgreiche Shane Falco (Keanu Reeves), früher ein großes Football-Talent. Nur zögernd ergreift Falco seine letzte Chance, zumal er diese mit einem wilden Haufen ausgeflippter Typen suchen soll: Der schwarze Clifford ist schnell auf den Beinen, kann aber keinen Ball fangen; der Waliser Nigel ist Kettenraucher und Hochprozentigem nicht abgeneigt; Jumbo Fumiko ist ein Fleischberg und ehemaliger Sumo-Ringer mit gewaltigem Hunger. Doch damit nicht genug verliebt sich der Loser auch noch in die hübsche Cheerleaderin Annabelle. Die entdeckt schließlich ihr Herz für den Außenseiter, genau so wie die Football-Fans für die auf scheinbar verlorenem Posten stehenden Truppe von Exzentrikern, die nach anfänglichen Schwierigkeiten so richtig durchstartet.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...