"Heartbreakers" auf Männerjagd

Komödie/ , USA 2001
Ein durchtriebenes Paar

Ein durchtriebenes Paar

Max Conners (Sigourney Weaver) lebt fürs und vom Heiraten, denn sie hat es auf reiche Männer abgesehen, die sie mit viel Charme vor den Traualtar führt. Dann trägt ihre Tochter Page (Jennifer Love Hewitt) ihren Teil zu dem Unternehmen bei: Sie verführt die frisch gebackenen Ehemänner, damit Max die Untreuen auf frischer Tat ertappen und sie vor dem Scheidungsanwalt um ein hübsches Sümmchen erleichtern kann. In der spritzigen Komödie "Heartbreakers" von David Mirkin machen sich die Männer rund um das verschworene und durchtriebene Mutter-Tochter-Gespann gleich reihenweise zum Narren. ****

Auf diese Weise lässt es sich wunderbar leben, jedenfalls solange bis Page dem mütterlichen Nest entfliehen möchte. Max überredet sie zu einem letzten gemeinsamen Unternehmen. Eilig brechen die charmanten Gaunerinnen nach Florida auf, um in Palm Beach einen Millionär zu angeln. Dort fristen die Frauen ihr Leben mit schlauen und raffinierten Schwindeleien und nehmen den Multimillionär William B. Tensy (Gene Hackman) ins Visier. Dieser ist ein widerlicher Kettenraucher, dem der Zigarettenqualm buchstäblich aus allen Poren dringt. Max gelingt es leicht, den Millionär zu verführen. Leider stirbt er, kurz nachdem er ihr einen Heiratsantrag gemacht hat - gleichzeitig verliebt sich Page in den Barkeeper Jack (Jason Lee).

Gene Hackmans Auftritt macht "Heartbreakers" sehenswert und zu einem wirklich komischen Film. Vor allem die unerhörte Durchtriebenheit, mit der Mirkin die beiden Frauen zu Werke gehen lässt, wirkt haarsträubend lustig. Neben Hackman überzeugt auch Sigourney Weaver als kriminelle Mutter.

Kinotipps
Wildhexe

Wildhexe

Kinotipps
Career Day mit Hindernissen

Career Day mit Hindernissen

Kinotipps
Intrigo - Tod eines Autors

Intrigo - Tod eines Autors

Kinotipps
The Guilty

The Guilty

Kinotipps
Wuff

Wuff

Kinotipps
Hunter Killer

Hunter Killer