Head Full of Honey

Tragikomödie, USA 2018

Head full of Honey

Emotionale Reise durch den tragikomischen Lebensabend eines Mannes, der zusehends das Gedächtnis verliert: Til Schweiger inszeniert sein eigenes Remake mit einem immer noch unerhört gutaussehenden Matt Dillon und dem unaufhaltsam wachsenden Nick Nolte.

Das Leben entgleitet Amadeus (Nick Nolte). Er ist alt und vergisst mehr und mehr. Immer wieder ist er erschüttert zu erfahren, dass seine Frau schon tot ist. Die Diagnose lautet: Alzheimer. Amadeus’ Enkelin (Sophia Lane Nolte) möchte ihm helfen. Sie kommt schließlich auf eine Idee: Er erzählt so gerne von früher und von seiner Frau – also fahren sie dorthin, wo die Romanze der beiden einst begann: nach Venedig. Sie suchen nach der Vergangenheit, die Amadeus langsam vergisst.

Kinotipps
Synonymes

Synonymes [KINOTIPP]

Basierend auf eigenen Erfahrungen erzählt Nadav Lapid hintergründig und mit trockenem Humor von der Schwierigkeit, neue ...

Kinotipps
Black Christmas

Black Christmas [KINOTIPP]

Remake des gleichnamigen Horrosfilms aus dem Jahr 1974 – unter der Regie von Sophie Takal

Kinotipps
Auerhaus

Auerhaus [KINOTIPP]

Einfühlsam-lakonische Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher, die in eine WG ziehen und mit den großen Fragen des Lebens ...

Kinotipps
Mucize 2 Ask

Mucize 2 Aşk [KINOTIPP]

Kinotipps
The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

The Kindness of Strangers – Kleine Wunder unter Fremden [KINOTIPP]

In ihrem Märchen über Hoffnung, Vergebung und Liebe nimmt uns Lone Scherfig mit auf eine bewegende Reise nach New York.

Kinotipps
Latte Igel und der magische Wasserstein

Latte Igel und der magische Wasserstein [KINOTIPP]

Igelmädchens Latte macht sich mit ihrem Eichhörnchenfreund Tjum auf, um das Wasser zurück in den Wald zu bringen