Harmony Lessons

Drama, KZ/D/F 2013
Jede Tat hat Konsequenzen

Jede Tat hat Konsequenzen

Das Drama "Harmony Lessons" von Emir Baigazin handelt von einem Buben, einem Außenseiter, der mit Gewalt, Ausgrenzung und Erniedrigung konfrontiert wird. Baigazins Spielfilmdebüt wurde auf der diesjährigen Berlinale mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet.

Während einer ärztlichen Untersuchung wird der 13-jährige Aslan vor den Augen vieler Mitschüler gedemütigt. Aslan leidet an einer latenten Persönlichkeitsstörung. Ständig befallen ihn Zweifel, zugleich strebt er verbissen nach Perfektion. Wegen dieses Zwangs gerät Aslan, der bei seiner Großmutter in einem kasachischen Dorf lebt, in immer ernstere Konflikte. Mit tiefer Abscheu beobachtet er, dass die meisten Mitschüler in einem System krimineller Machenschaften gefangen sind, darunter auch Bolat, der Aslan ständig erniedrigt. Als ein neuer Schüler namens Mirsain sich für den gehänselten Aslan einsetzt und deshalb von Bolat krankenhausreif geprügelt wird, ist für Aslan das Maß voll: Er beschließt, Bolat zu töten.

In seinem Spielfilmdebüt zeigt Regisseur Baigazin Konfrontation, Erniedrigung des Schwächeren sowie Mechanismen der Ausgrenzung und Gewalt. In wachsender Brutalisierung entfaltet sich das Schicksal eines Buben, der sich wehrt und dabei selbst zum Verbrecher wird.

Kinotipps
Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinotipp: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Jack Black und Cate Blanchett in einem witzigen Fantasy-Abenteuer

Kinotipps
Pettersson und Findus - Findus zieht um

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Der sprechende Kater wird nun erwachsen

Kinotipps
Gundermann

Gundermann

Über den singenden Baggerfahrer, der ein Stasi-Spitzel war

Kinotipps
Uncle Drew

Uncle Drew

Opa Drew will noch mal zu den Körben

Kinotipps
The Rider

The Rider

Vielprämiertes Porträt eines Pferdeliebhabers

Kinotipps
Searching

Kinotipp: Searching

Extrem spannendener Desktop-Film