Hannas Reise

Komödie/Romanze, D/IL 2013

In TV und Kino finden: Karoline Schuch, Doron Amit, Max Mauff, Julia von Heinz

Hanna entdeckt, dass Karriere nicht alles ist

Hanna entdeckt, dass Karriere nicht alles ist

Die Deutsche Hanna tritt gezwungenermaßen ein soziales Praktikum in Israel an. Doch ihr anfänglicher Widerstand wird gebrochen, als sie sich verliebt. Regisseurin Julia von Heinz erzählt in "Hannas Reise" von den Gegensätzen, die junge Leute überwinden müssen - von den Schatten der Vergangenheit und dem schwierigen Alltag in Israel.

Um ihre Karriere zu beschleunigen, will die ehrgeizige Hanna (Karoline Schuch, "Schutzengel") ihren Lebenslauf aufpeppen - mit einem ehrenamtlichen, sozialen Praktikum in Israel. Eigentlich hat die junge Frau nicht vor, die Hospitanz tatsächlich zu absolvieren. Doch Hannas Mutter (Suzanne von Borsody) verhindert, dass sich ihre Tochter mit einer gefälschte Bescheinigung durchschummeln kann.

Und so landet Hanna in einem Behindertendorf in Tel Aviv. Dort begegnet sie allen erstmal mit Wut, Vorurteilen und Widerwillen. Itay, ihr Betreuer, lässt Hanna erstmal abblitzen. Doch nach und nach wird klar: Zwischen Hanna und Itay hat es gefunkt.

Kinotipps
Wanda, mein Wunder

Wanda, mein Wunder [KINOTIPP]

Polin Wanda hilft einer wohlhabenden Schweizer Familie – aber nicht ohne Hoppalas

Kinotipps
Pleasure

Pleasure [KINOTIPP]

Die schwedische Filmemacherin Ninja Thyberg wirft einen schonungslosen Blick auf ein männerdominertes Business um Lust, Gewalt ...

Kinotipps
Nightmare Alley

Nightmare Alley [KINOTIPP]

Der zweifache Oscar-Preisträger und Regisseur Guillermo del Toro präsentiert sein starbesetztes neues Meisterwerk

Kinotipps
Krieg und Frieden

Krieg und Frieden [KINOTIPP]

Bildgewaltige Vermilmung des Leo-Tolstoy-Klassikers von 1956

Kinotipps
Sing - Die Show Deines Lebens

Sing – Die Show deines Lebens [KINOTIPP]

Nachschlag zum Animations-Hit von 2016

Kinotipps
Scream

Scream [KINOTIPP]

Wiedersehen macht Freude: Auch nach 25 Jahren schlitzt sich der Ghostface-Killer noch über die Kinoleinwand!