Hancock

Action/Komödie, USA 2008
Ein Superheld der anderen Art

Ein Superheld der anderen Art

Eigentlich könnte alles super laufen für Hancock: Er ist unverwundbar, er kann fliegen und wahnsinnig schwere Sachen durch die Luft tragen. Hancock ist ein Superheld - doch er selbst weiß das gar nicht zu schätzen. Er säuft, macht furchtbar viel kaputt und geht den Menschen nur auf die Nerven.

Die originelle und gebrochene Heldenfigur wird von Will Smith mit schöner Selbstironie und satirischem Humor gespielt. Mit fusseliger Wollmütze auf dem Kopf und Whisky-Flasche im Arm wirkt Hancock wie ein ordinärer Penner. Er benimmt sich auch so, trotz seiner Superkräfte. Und wenn er sich mal aufrafft und die Polizei von Los Angeles bei der Verbrecherjagd unterstützt, gehen durch seine betrunkene Achtlosigkeit Straßen, Brücken und Hochhäuser zu Bruch. Hancock sei ein "Arschloch", stöhnt die öffentliche Meinung. Er sollte die Stadt endlich in Ruhe lassen und einfach abhauen.

Doch dann rettet Hancock den "Richtigen": Den idealistischen Werbefachmann Ray (Jason Bateman), der sich mit einer kostenlosen Image-Kampagne bedanken möchte. Hancock geht darauf ein. Er wandert freiwillig in den Knast, benimmt sich dort ganz erträglich und wartet geduldig auf den Moment, an dem er wirklich gebraucht wird. In der Zwischenzeit hat Ray ihm ein schickes Superhelden-Kostüm aus schwarzem Leder verpasst, in dem Hancocks Rückkehr bei einem Banküberfall mit Geiselnahme zu einer beeindruckenden Show gerät.

Rays brave Ehefrau Mary (Charlize Theron) hingegen benimmt sich Hancock gegenüber stets seltsam feindselig. Erst langsam wird klar, dass auch sie eine Super-Vergangenheit hat...

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977