Habermann

Drama, D/A/CZ 2010
Ein Stück Zeitgeschichte

Ein Stück Zeitgeschichte

Die tschechisch-österreichisch-deutsche Koproduktion "Habermann" schildert die Gräueltaten auf dem Gebiet des heutigen Tschechiens sowohl im Laufe des Zweiten Weltkriegs als auch bei der Vertreibung der Sudetendeutschen nach Kriegsende.

Juraj Herzs Drama widmet sich einem Stück Zeitgeschichte, das im Kino noch kaum aufgearbeitet worden ist, der Vertreibung der Sudetendeutschen nach dem Zweiten Weltkrieg durch die Tschechen. Emotional hoch aufgeladen erzählt der Film von einem Deutschen, der versucht, seine Dorfgemeinde vor den Übergriffen durch die Nazis zu beschützen. Nach dem Krieg wird er allerdings selbst zum Opfer, als die Tschechen ihre aufgestaute Wut an den Sudetendeutschen auslassen. Deutsche Kritiker werfen dem Film vor, zu viel Gewalt zur Schau zu stellen und deutsche Gräueltaten gegen tschechische aufzurechnen.

Kinotipps
The Sun Is Also A Star

The Sun Is Also A Star

Charles Melton und Yara Shahidi laufen auf der Straße ineinander – es funkt gewaltig. Aber für eine neue Liebe stehen die ...

Kinotipps
John Wick: Kapitel 3

John Wick: Kapitel 3

Als Rächer im Anzug kehrt Keanu Reeves fulminant zurück auf die große Leinwand

Kinotipps
Urfin - Der Zauberer von Oz

Urfin - Der Zauberer von Oz

Der böse Urfin wird neuer Herrscher von Oz – und nur Dorothy kann etwas dagegen unternehmen

Kinotipps
Kleine Germanen

Kleine Germanen

Anhand animierter Comicszenen, Protestaufnahmen und Interviewmaterial beschäftigt sich die Doku mit der rechtsextremen Neuen ...

Kinotipps
Ayka

Ayka

Samal Yeslyamova stellt sich als illegale Einwanderin in Moskau einer existentiellen Entscheidung

Kinotipps
Aladdin

Aladdin

Disneys große Realverfilmung aus 1001 Nacht als ein überbordendes Fest für die Sinne