Gucha - Distant Trumpet

Komödie/Drama, SRB/BG/A/D 2006
Lautstarker Kampf um Juliana

Lautstarker Kampf um Juliana

"Guca" ist der Name eines serbischen Dorfes, das jeden August Hundertausende zum größten "Balkan-Brass"-Festival der Welt lockt. Und "Gucha" heißt der neue Film des serbischen Regisseurs Dusan Milic. Inmitten des Festivals erzählt er die Geschichte von Romeo und Juliana. Die Balkan-Version des vielleicht berühmtesten Liebesdramas der Welt.

Leicht verdaulich spricht Milic ernste Themen und Widersprüche seiner Heimat auf humorvolle Art an. Romeo (Marko Markovic), ein Roma, darf nicht mit Juliana (Aleksandra Manasijevic) zusammen sein. Sie ist weiße Serbin und ihr Vater - der beliebteste Trompeter des Landes, "Satchmo" - verbietet es. "Armstrong war auch schwarz. Oder meint ihr, ich sei Rassist?" Dass seine Tochter von einem Roma schwanger werden könnte, gilt es allerdings mit allen Mitteln zu verhindern.

Doch "Satchmo" lässt sich wenig später auf folgendes Zugeständnis ein: Besiegt ihn Romeo bei der anstehenden Trompeter-Weltmeisterschaft im serbischen Guca, kann Romeo seine Tochter haben. Romeo ist nämlich Trompeter im Orchester seines Stiefvaters Sandokan (Slavoljub Pesic). Doch bis dahin muss Romeo, wie es sich für eine gute Liebesgeschichte gehört, etliche Steine aus dem Weg räumen.

Ironie, Situationskomik und farbenfrohe Darstellung in "Gucha" erinnern an die Filme von Emir Kusturica ("Underground"), der als Koproduzent den Film unterstützte. Einen Vergleich mit seinem Mentor - Milic und Kusturica haben schon oft zusammen gearbeitet - braucht Milic aber nicht zu scheuen.

Die - allerdings inoffizielle - Weltmeisterschaft der traditionellen Balkan-Brass-Blasmusik in Guca gibt es wirklich. Gedreht wurden die Szenen des Films während des Festivals 2005. Markovic, dessen Vater fünfmal in Folge den Wettbewerb um die goldene Trompete von Guca gewann, und Pesic sind - wie fast alle anderen im Film gezeigten Trompeter - Vollblutmusiker.

Kinotipps
Birds of Passage

Birds of Passage

In epischen Bildern werden die Mythen der Wayuu mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben: Neues, beeindruckendes ...

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Musikdoku blickt hinter die Kulissen einer Konzert-Tour der Toten Hosen

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Macht Reichtum glücklich? Regisseurin Lauren Greenfield porträtiert in ihrer Dokumentation Menschen, die vermeintlich alles haben!

Kinotipps
Frau Mutter Tier

Frau Mutter Tier

Gezeigt werden drei Mütter, die ihren täglichen Alltagswahnsinn meistern

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Wie geht eine Gesellschaft damit um, tausende Menschen getötet zu haben? Nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträgerin ...

Kinotipps
Willkommen in Marwen

Willkommen in Marwen

Oscar-Preisträger Robert Zemeckis bringt die wahre Geschichte eines Mannes in die Kinos, der sich mit der Kraft der Fantasie ...