Grace of Monaco

Drama, F/USA/B/I 2014
Nicole Kidman verkörpert die monegassische Fürstin

Nicole Kidman verkörpert die monegassische Fürstin

In "Grace of Monaco" zeichnet der französische Regisseur Olivier Dahan ("La vie en rose") vor dem Hintergrund einer politische Krise das Bild von Grace Kelly, einer innerlich zwischen privatem Glück und der Rolle als Fürstin zerrissenen Frau. Die Stilikone starb 1982 im Alter von 52 Jahren bei einem Autounfall. In dem Drama spielt Nicole Kidman die Fürstin neben Tim Roth als Fürst Rainier.

"Grace of Monaco" spielt Anfang der 1960er Jahre. Grace Kelly ist seit einigen Jahren mit Rainier verheiratet, und Monaco befindet sich mit Frankreich in einem tiefen diplomatischen Konflikt. Präsident Charles de Gaulle warf dem Felsenstaat seinerzeit vor, eine Oase für Steuerflüchtlinge zu sein. In einer Mischung aus Abhängigkeit und Souveränität gab Rainier dem Ultimatum Frankreichs nach.

Während Rainier seine größte politische Krise durchsteht, kämpft der ehemalige Hollywoodstar Grace Kelly gegen Konventionen, ein strenges Protokoll und innere Zerrissenheit. Ihr Prinzessinnen-Dasein verlangt von ihr große Opfer, darunter auch der Verzicht auf die Schauspielerei. Alfred Hitchcock, mit dem sie drei Filme gedreht hat, versucht sie als Fürstin nochmals vor die Kamera zu holen - vergeblich.

Das Leben von Grace Kelly, das wie ein Märchen begann, war kein Zuckerschlecken. Sie litt unter Depressionen litt und griff immer häufiger zum Alkohol.

Grace Kelly und Fürst Rainier III. von Monaco lernten sich im Mai 1955 am Rande der Filmfestspiele von Cannes kennen. Das ist aber wohl nicht der Grund, warum das Drama "Grace of Monaco" dort dieses Jahr zur Eröffnung am 14. Mai gezeigt wird. Stattdessen werden Cannes-Eröffnungsfilme in der Regel wegen ihrer Qualität und Publikumswirksamkeit gezeigt.

Immerhin verkörpert Nicole Kidman in der Hauptrolle die Fürstin Gracia Patricia. Aus Protest gegen den Film des Franzosen Olivier Dahan bleibt das Fürstenhaus dem Ereignis auf der Croisette jedoch fern. Grund dafür sei, dass es sich in "Grace of Monaco" um eine Verdrehung der Familiengeschichte zu rein kommerziellen Zwecken handle.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen [KINOTIPP]

Fortsetzung von Stanley Kubricks Horror-Meisterwerk Shining, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder