Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra

Krimi/Drama, I 2008
Film über die schmutzigen Geschäfte der Camorra

Film über die schmutzigen Geschäfte der Camorra

In seinem Film "Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra" zeigt der italienische Filmemacher Matteo Garrone anhand von fünf Einzelschicksalen die schmutzigen Geschäfte der Camorra, die von internationalem Drogenhandel über Giftmüllverschiebungen bis hin zur Produktion von Designermode reichen.

Zwischen meterhohen Betonmauern führt ein schmaler Gang wie in einem Gefängnistrakt zu den Parzellen in dem tristen, verwahrlosten Siedlungsbau in der Provinz von Neapel. Wer hier lebt, sitzt buchstäblich in der Falle, denn in diesem Ghetto regieren allein die Gesetze der Mafia. Sogar der Buchhalter (Gianfelice Imparato) zieht an diesen sozialen Brennpunkten mit einem mulmigen Gefühl im Bauch von Haus zu Haus, wenn er den Angehörigen der toten oder inhaftierten Mitglieder des Familien-Clans ein Gehalt auszahlt. Am Ende traut er sich nicht mehr ohne schusssichere Weste in die Slums.

Die Vorlage zu dieser teils fiktionalen Gesellschaftsstudie lieferte der 28-jährige italienische Journalist Roberto Saviano mit seinem internationalen Bestseller "Gomorrha", in dem er einige erschütternde Ereignisse zusammen mit eigenen Erinnerungen zu einer Collage des Schreckens verarbeitet hat. Seitdem sein Buch 2006 veröffentlicht wurde, steht der engagierte Arztsohn unter Personenschutz und muss seinen Aufenthaltsort geheim halten. In Italien wurde sein atemlos geschriebener Tatsachenroman mehr als 1,4 Millionen Mal verkauft und wurde in 33 Sprachen übersetzt.

In diesem hoch aktuellen Zeitdokument beschreibt der italienische Filmemacher nicht nur die Machenschaften und Methoden der süditalienischen Mafia, sondern legt ihre Strukturen offen, die quer durch alle sozialen Schichten hindurch von Deutschland bis nach China reichen. Bei den 61. Internationalen Filmfestspielen in Cannes wurde Garrone für diesen schonungslosen Thriller mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen [KINOTIPP]

Fortsetzung von Stanley Kubricks Horror-Meisterwerk Shining, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder