Goldrausch

Komödie/ , USA 1925
Goldrausch

Ein einsamer Tramp versucht am Ende des 19. Jahrhunderts sein Glück als Goldsucher in den Bergen von Alaska. Goldgräber-Idylle im Stil der alten Zeit. Die Regie führte Charlie Chaplin. Auch diese Hauptrolle bestreitet der Stummfilmkomiker 1929 wie gewohnt mit großer Eleganz.

Als er während eines Schneesturms Schutz in einer Berghütte sucht, stößt er auf den Halunken Black Larsen, und kurz darauf verschlägt es auch Big Jim zu ihnen, einen Goldgräber, der gerade einen großen Goldklumpen fand. Während Black Larsen auf Nahrungssuche ausgeschickt wird, bleiben die beiden anderen Männer in der Hütte zurück. Verrückt vor Hunger, glaubt Big Jim in seinem Gegenüber immer wieder ein großes Huhn zu sehen. Der Tramp opfert schließlich einen seiner beiden Schuhe, kocht ihn sorgfältig und verspeist mit tadellosen Tischmanieren die Sohle, während Big Jim das Oberleder kaut. Black Larsen findet zwar nichts Essbares, aber den Goldschatz von Big Jim.

Als das Wetter besser wird und Big Jim zum Fundort des Goldes zurückkehrt, wird er von Black Larsen niedergeschlagen. Den Verbrecher ereilt jedoch kurz darauf die Strafe: Bei einem Absturz kommt er ums Leben. Inzwischen erreicht der Tramp die nächste Goldgräberstadt und geht dort in die hell erleuchtete Tanzhalle. Die hübsche Saloon-Tänzerin Georgia, die von einem ungehobelten Burschen namens Jack (Malcolm Waite) bedrängt wird, tanzt ausgerechnet mit dem heruntergekommenen Tramp, um ihren Verehrer zu verspotten. Sie ahnt nicht, dass der Tramp sich auf der Stelle in sie verliebt.

INFO: Citiy Lights & The Gold Rush laufen ab 18. Dezember im Wiener Gartenbaukino. Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre.

Kinotipps
Die "Power Rangers" beschützen die Welt vor dem Bösen

Kinotipp: Power Rangers

Edel-Neuauflage der alten Trash-Serie

Kinotipps
Die Arbeit der Wissenschafter hat sehr gefährliche Konsequenzen

Kinotipp: Life

Alien-Erstkontakt mit grausigen Folgen

Kinotipps
Küchenchef René Redzepi bei der Arbeit

Kinotipp: Noma

„Wilde Blaubeere und Ameisen“ und „Krosse Rentierflechte" – Mahlzeit!

Kinotipps
Kai bringt Stefan zurück auf einen längst verlassen geglaubten Weg

Kinotipp: Lommbock

Noch ein letzter gemeinsamer Joint...

Kinotipps
Catherine kämpft um ihre Tochter Sonia

Kinotipp: Der HImmel wird warten

Unbemerkt werden zwei Mädchen fanatische Islamistinnen

Kinotipps
Marx und Engels haben ein gemeinsames Ziel

Kinotipp: Der junge Karl Marx

Das filmische Manifest