Gönül Yarasi - Verwundete Seele

Drama/ , TR 2005
Geheimtipp aus der Türkei

Geheimtipp aus der Türkei

"Gönül Yarasi - Verwundete Seele" - das ist eine Geschichte über drei unterschiedliche Menschen, dessen Wege aus den dunklen Straßen von Istanbul bis in die fernen Ecken Anatoliens gehen. Der türkische Film wandelt zielsicher auf dem schmalen Grat zwischen Großstadtdrama, Seifenoper und Komödie.

Der ehemalige Lehrer Nazim (Sener Sen) lebt in Istanbul. Viele Jahre hat er als idealistischer Lehrer in den weit entfernten Ecken Anatoliens gearbeitet. Doch nun wartet er auf seine Rente und arbeitet in der Zwischenzeit als Taxifahrer. Eines Abends steigt die Nachtclubsängerin Dünya (Meltem Cumbul) in sein Taxi ein. Sie erzählt dem alten Mann am Steuer: Einst war Dünya glücklich verheiratet, doch ihr Mann Halil wurde mit der Zeit krankhaft eifersüchtig. Dünya floh mit ihrer Tochter nach Istanbul. Nazim erbarmt sich ihrer und fährt sie von nun an jeden Tag zur Arbeit und zurück. Doch Halil findet Dünya und zerstört das Lokal, in dem sie arbeitet. Nun sitzt Dünya auf der Straße. Als Nazim sie bei sich aufnimmt, sind seine Kinder angesichts der attraktiven Frau irritiert. Ist Dünya etwa eine Erbschleicherin, die sie um ihr Geld bedroht? Doch Nazim lässt sich nicht beirren.

Kinotipps
Samir gibt vor, Nichtschwimmer zu sein

Kinotipp: Der Effekt des Wassers

Romantischer Spaß mit einem Kranführer, der sich in eine Schwimmlehrerin verliebt

Kinotipps
Haben Maddy und Olly eine Chance?

Kinotipp: Du neben mir

Bestselleradaption: Finden zwei Teenies trotz scheinbar unüberwindbarer Barrieren zusammen?

Kinotipps
Leyla wird die jüngste Bürgermeisterin der Türkei

Kinotipp: Dil Leyla

Wie eine 26-jähirge zur jüngsten Bürgermeisterin der Türkei wurde

Kinotipps
Oum Yazan muss früher oder später die Wahrheit hereinlassen

Kinotipp: Innen Leben

Was der Syrien-Krieg anrichtet …

Kinotipps
Mensch gegen Maschine

Kinotipp: Transformers 5: The Last Knight

Krawallkino de luxe von Michael Bay

Kinotipps
Maria ist auf der Spur der italienischen Mafia

Kinotipp: Maria Mafiosi

Mafia-Ulk made in Bayern