Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

Abenteuer, Deutschland 2018

Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

Kino-Comeback für Enid Blytons Fünf Freunde

So erfolgreich lief der Kinofilm Fünf Freunde 2012 (vor allem in Deutschland), dass bis 2015 drei Fortsetzungen folgten. Mittlerweile sind die Darsteller um die zwanzig Jahre alt, eine Neuausrichtung musste her, wenn man die Kuh weiter melken wollte. Gesagt, getan. Mit vier neuen Teenies und einem neuen Hund, aber demselben Regisseur (Mike Marzuk) startet nun das Reboot ‚Fünf Freunde im Tal der Dinosaurier‘.

Dabei handelt es sich nicht um eine Zeitreise 65 Mio. Jahre zurück, sondern um den Knochenfund eines noch unbekannten Dinos. Aber der Reihe nach: Die fünf Freunde sind mit ihrer Tante Fanny (Bernadette Heerwagen) unterwegs zu einer Hochzeit, als das Auto streikt und man Zwischenstation in einer verschlafenen Kleinstadt machen muss. Dort wird im Museum ein Dino-Knochen präsentiert, als ein stotternder junger Mann (Jacob Matschenz) hereinplatzt und behauptet, dass man ihm diesen Knochen gestohlen habe. Wir Zuschauer wissen, dass er recht hat, Gauner Kurt (Milan Peschel) ist ein mieser Dieb. Können die fünf Freunde die Sache aufklären?

Schwer okay

Natürlich können sie, das Ganze ist ein Kinderfilm. Ein zudem unterhaltsam gemachter, freilich ohne große filmische Überraschungen. Aber Kindern wird's gefallen.

Kinotipps
Sicario 2

Sicario 2

Benicio Del Toro und Josh Brolin im brutalen Drogenkrieg

Kinotipps
Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Intimer Einblick in das Leben eines Radrennfahrers am Ende seiner Karriere

Kinotipps
Love, Cecil

Love, Cecil

Doku über den ikonischen Fotografen Cecil Beaton

Kinotipps
Guitar Driver

Guitar Driver

Dokumentarfilm über den österreichischen Musiker und Extremgitarristen Karl Ritter

Kinotipps
303

303

Langsame Annäherung zweier junger Menschen als Roadmovie

Kinotipps
Clash

Clash

Ägypten 2013: zwischen actiongeladenem Drama und absurder Farce