Frühes Versprechen

Drama, Frankreich, Belgien 2017

Frühes Versprechen

Für Romain Garys Mutter stand früh fest, dass ihr Sohn dazu bestimmt war, Außergewöhnliches zu leisten – und tatsächlich geriet sein Leben alles andere als unspektakulär. Nun wurde die faszinierende Autobiografie des französischen Schriftstellers mit Charlotte Gainsbourgh und Pierre Niney in den Hauptrollen verfilmt.

Er war ein Held des Zweiten Weltkriegs und später Diplomat und gefeierter Schriftsteller: Romain Gary (Pierre Niney) hatte ein sehr bewegtes Leben. Nach familiärem Unglück in Polen ging Mutter Nina (Charlotte Gainsbourgh) mit ihm nach Nizza. Zeitlebens hatte sie einen großen Einfluss auf ihren Sohn und betrachtete ihn als Wunderkind. Gary, der zweimal den französischen Prix Goncourt gewann, pflegte ein enges Verhältnis zu seiner Mutter, die wohlwollend und exzentrisch war.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...