Frohes Schaffen

Dokumentation/Komödie, D 2012
Nur nicht anstrengen!

Nur nicht anstrengen!

Arbeit ist das unbestrittene Zentrum im Leben des modernen Menschen: In der Doku "Frohes Schaffen - Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral" von Konstantin Faigle ist Arbeit Sicherheit, Selbstbestätigung, Existenzberechtigung und sozialer Kommunikationspunkt, sie ist Sucht, Fetisch, ein Mantra, das uns tagtäglich umgibt. Arbeit ist die gelebte Praxis eines unanfechtbaren Glaubens.

In dekonstruierenden Interviews befragt Faigle Experten nach dem Wert der Arbeit, darunter Philosophen, Sozialhistoriker, Anthropologen und Ökonomen und besucht darüber hinaus wichtige Stätten des Arbeitsglaubens und dessen Niedergangs wie das Ruhrgebiet oder ein Übungskaufhaus für Langzeitarbeitslose in Hamburg. Parallel werden kleine Sequenzen inszeniert, um die deutsche Arbeitswelt zugespitzt aufs Korn zu nehmen.

Kinotipps
Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Animationsfilm für die ganze Familie

Kinotipps
Juliet, Naked

Juliet, Naked

Nick-Hornby-Verfilmung mit Ethan Hawke und Rose Byrne

Kinotipps
Bumblebee

Bumblebee

Transformers-Spin-Off

Kinotipps
Mary Poppins' Rückkehr

Mary Poppins' Rückkehr

Emily Blunt verzaubert als Mary Poppins

Kinotipps
Aquaman

Aquaman

Nicht nur Jason Momoa ist hier optisch atemberaubend

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...