Frau2 sucht HappyEnd

Romanze/ , D 2000

Seltsamer Titel, mag man im ersten Moment denken, aber so nennen sie sich nun einmal, die romantische Mai und der melancholische Radiomoderator Gregor - zumindest, wenn sie im Internet miteinander chatten. Ums Reden, Flirten und um die (vergebliche) Suche nach dem Richtigen dreht sich alles im zweiten abendfüllenden Film des 30-jährigen Regisseurs Edward Berger. ****

Um Haaresbreite entrinnt die Telefonistin Mai dem Tod und kann gerade noch einem umgekippten LKW ausweichen. Während dieser Schrecksekunden läuft übers Autoradio der Love-Song "How can we hang on to a dream?", die Radiomoderator Gregor an seine Ex-Freundin und große Liebe Lea erinnert. Für Mai wird der Tim-Hardy-Klassiker zur (Über)Lebenshymne. Aus Dankbarkeit nimmt sie via Chat-Room Kontakt mit Gregor alias "HappyEnd" auf, der nichts gegen eine E-Mail-Korrespondenz mit der geheimnisvollen "Frau2" hat. Ein Treffen allerdings lehnen beide (zumindest anfangs) ab: Zu sehr trauert Gregor noch seiner Beziehung zur erfolgreichen Sängerin Lea nach. Und Mai liebt Nick, den Freund ihrer Mitbewohnerin Anne. Nach einigen fehlgeschlagenen Versuchen, doch da draußen den bzw. die Richtige(n) zu finden und einigen Knacksern im Herzen mehr, nimmt Mai ihr Schicksal in die Hand: Vielleicht findet "Frau2" jetzt doch endlich ihr(en) "HappyEnd"...

Kinotipps
In diesem Schweizer Sanatorium geht es nicht mit rechten Dingen zu

Kinotipp: A Cure For Wellness

Der Fluch der Karibik-Macher schickt uns diesmal in ein Schweizer Albtraum-Sanatorium

Kinotipps
Mark Wahlberg jagt die Attentäter auf den Boston-Marathon

Kinotipp: Boston

Chronik des 2013-Bombenattentats mit Mark Wahlberg

Kinotipps
Der Kater Bob verändert das Leben von Straßenmusiker Luke

Kinotipp: Bob, der Streuner

Miau!

Kinotipps
Bailey und Ethan sind ein Herz und Seele

Kinotipp: Bailey - Ein Freund fürs Leben

Rührend und mit märchenhaftem Finale. Wuff!

Kinotipps
Saroo sucht mittels Google Earth nach seiner Heimat

Kinotipp: Lion

Oscarreifer Tränendrücker

Kinotipps
Noch sind Maya und Eli unzertrennlich

Kinotipp: History of Now

Austro-Beziehungsdrama