Frau2 sucht HappyEnd

Romanze/ , D 2000

Seltsamer Titel, mag man im ersten Moment denken, aber so nennen sie sich nun einmal, die romantische Mai und der melancholische Radiomoderator Gregor - zumindest, wenn sie im Internet miteinander chatten. Ums Reden, Flirten und um die (vergebliche) Suche nach dem Richtigen dreht sich alles im zweiten abendfüllenden Film des 30-jährigen Regisseurs Edward Berger. ****

Um Haaresbreite entrinnt die Telefonistin Mai dem Tod und kann gerade noch einem umgekippten LKW ausweichen. Während dieser Schrecksekunden läuft übers Autoradio der Love-Song "How can we hang on to a dream?", die Radiomoderator Gregor an seine Ex-Freundin und große Liebe Lea erinnert. Für Mai wird der Tim-Hardy-Klassiker zur (Über)Lebenshymne. Aus Dankbarkeit nimmt sie via Chat-Room Kontakt mit Gregor alias "HappyEnd" auf, der nichts gegen eine E-Mail-Korrespondenz mit der geheimnisvollen "Frau2" hat. Ein Treffen allerdings lehnen beide (zumindest anfangs) ab: Zu sehr trauert Gregor noch seiner Beziehung zur erfolgreichen Sängerin Lea nach. Und Mai liebt Nick, den Freund ihrer Mitbewohnerin Anne. Nach einigen fehlgeschlagenen Versuchen, doch da draußen den bzw. die Richtige(n) zu finden und einigen Knacksern im Herzen mehr, nimmt Mai ihr Schicksal in die Hand: Vielleicht findet "Frau2" jetzt doch endlich ihr(en) "HappyEnd"...

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses