Fly Me to the Moon 3D Digital

Abenteuer/Family, B 2008
Nat, IQ und Scooter im All

Nat, IQ und Scooter im All

Als erste abendfüllende Produktion und präsentiert sich das Weltraumabenteuer "Fly Me to the Moon 3D Digital": Der Belgier Ben Stassen, der sich bereits mit "African Adventure" und "Wild Safari" 3D-Animation spezialisiert hat, erzählt, wie die wagemutigen Stubenfliegen in der Apollo 11-Kapsel mit zum Mond fliegen, um dort den ersten Spaziergang eines Menschen live mitzuerleben.

Mit Neil Armstrong steht erstmals ein Mensch davor, den Mond zu betreten. Die drei Stubenfliegen Nat, IQ und Scooter wollen dieses denkwürdige Ereignis nicht verpassen und so machen sie es sich in den Helmen der Astronauten gemütlich. Dummerweise sind bald die NASA und die Astronauten hinter ihnen her. Auch Nats Mutter und Großvater sind besorgt und wollen verhindern, dass sich ihr Nachwuchs in Gefahr begibt. Als ob das nicht genug wäre, haben sich auch noch russische Artgenossen an Bord geschlichen, mit denen sich das Trio einen schwindelerregenden Wettkampf liefert - denn die US-Insekten wollen als erste Fliegen auf dem Mond in die Geschichte eingehen.

Ben Stassen stand für die Realisation seines 83-minütigen Animationsfilms 21 Millionen Dollar zur Verfügung. Der Filmemacher konnte prominente Stimmgeber für das 3D-Spektakel begeistern. In der Originalfassung konnten u.a. Tim Curry und Astronaut Buzz Aldrin für das NASA-Abenteuer gewonnen werden. Letzterer spricht sich in einer kleinen Rolle selbst.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland

Doku, gemacht von Nachkommen von Nazis und jüdischen Nazi-Opfern