Flöckchen

Abenteuer/Komödie, E 2011

In TV und Kino finden: Andres G. Schaer

Kinder lieben Flöckchen

Kinder lieben Flöckchen

Flöckchen sieht anders aus als gewöhnliche Gorillas: Sein Fell ist nicht schwarz, sondern hell. Der einzige weiße Gorilla auf der Welt. Der animierte Film "Flöckchen - Die großen Abenteuer des kleinen weißen Gorillas" von Andres G. Schaer ist inspiriert durch die wahre Geschichte eines 2003 gestorbenen weißen Gorillas.

Im Zoo von Barcelona hat Flöckchen es wegen seiner Besonderheit nicht leicht. Teils wird er gar für einen Eisbären gehalten. Und all die schwarzen Gorillas, die können nicht verstehen, was an dem weißen Kleinen so speziell sein soll. Von den Kindern zwar wird Flöckchen geliebt, und doch heckt er zusammen mit seinem Freund, einem roten Panda, einen Plan aus: Flöckchen will fliehen, raus aus dem Zoo, hin zu einer Hexe, die ihm vielleicht ein schwarzes Fell herzaubern kann. Seine Freundin Paula versucht ihn davon abzubringen, so "normal" wie alle anderen Gorillas zu werden. Schließlich ist er ihr bester Freund und soll so bleiben, wie er ist: einzigartig, wunderschön und einfach etwas ganz Besonderes.

"Flöckchen - Die großen Abenteuer des leinen weißen Gorillas" ist ein Mix aus Animation und Realfilm und schafft dabei das Kunststück, köstlich zu unterhalten, aber nicht ohne das heikle Thema der Ausgrenzung anzuschneiden.

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Juzni vetar 2 - Ubrzanje

Juzni vetar 2 – Ubrzanje [KINOTIPP]

Die Saga von Petar Maraš geht weiter!

Kinotipps
Encanto

Encanto [KINOTIPP]

Obwohl sie keine magischen Kräfte hat, muss ein junges Mädchen ihren Heimatort retten

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch

Kinotipps
Resident Evil: Welcome to Racoon City

Resident Evil: Welcome to Racoon City [KINOTIPP]

Johannes Roberts führt die Zuseher zurück ins Jahr 1998, zu den Ursprüngen der Resident-Evil-Saga