Finsterworld

Drama, D 2013
Liebe sucht man hier vergebens

Liebe sucht man hier vergebens

Das Leben ist hart - ein ständiger Kampf um Liebe, Aufmerksamkeit und ein kleines bisschen Glück. Willkommen in "Finsterworld". Schonungslos lotet die deutsche Regisseurin Frauke Finsterwalder in ihrem ersten Kinofilm die menschlichen Beziehungen aus in einer Welt, die schön, aber gleichzeitig unwirtlich und kalt ist, in der alle um Liebe kämpfen und sich nach Nähe sehnen.

Da ist etwa der Fußpfleger, dessen Besuch für seine betagten Kundinnen ein wichtiger Termin im einsamen Alltag ist. Liebevoll versorgt er sie mit selbst gebackenen Keksen. Eine rührende Geste, doch hinter dem ewigen Lächeln des Podologen (Michael Maertens) verbirgt sich ein abstoßendes Geheimnis.

Auch der Privatschüler Dominik leidet. Er kann sich fast alles kaufen - die Liebe und Wärme seiner Eltern dagegen ist für ihn unerschwinglich. Als auch noch seine Freundin einen anderen küsst, verschwindet er auf einer Klassenfahrt einfach. Verzweifelt schlägt er sich zu Fuß durch die Pampa, auf dem Weg ins Nirgendwo. Und beschwört damit eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes herauf, in die auch seine Eltern verwickelt sind, ein zerstrittenes Ehepaar, hervorragend gespielt von Corinna Harfouch und Bernhard Schütz.

Kinotipps
Madame Aurora und der Duft von Frühling

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Authentische, humorvoll und berührend

Kinotipps
Ghost Stories

Ghost Stories

Martin Freeman als zweifelnder Parapsychologe auf Geistersuche

Kinotipps
Das Mädchen aus dem Norden

Das Mädchen aus dem Norden

Elle, dem Volk der Samen zugehörig, erinnert sich an ihre harte Jugend

Kinotipps
Saturday Night Fever

Saturday Night Fever

Der Klassiker mit John Travolta

Kinotipps
Zauberer

Zauberer

Thriller – Made in Austria

Kinotipps
Der Sex-Pakt

Der Sex-Pakt

Drei Mädchen können „es“ kaum erwarten