Final Destination 3

Drama/Horror, USA 2006
Da waren es ein paar Freunde weniger...

Da waren es ein paar Freunde weniger...

Zum dritten Mal erweist sich der Tod als schlechter Verlierer, als ihm ein paar College-Studenten von der Schaufel springen. Gnadenlos und nach einem perfide ausgeheckten Plan macht der Sensenmann Jagd auf die Überlebenden einer Katastrophe.

Für den zweiten Teil der Horror-Reihe hatte Regisseur James Wong die Regie an den Stunt-Spezialisten David R. Ellis abgegeben. Nun ist er selbst wieder der Reiseleiter für die Fahrten in den Tod. Schülerin Wendy (Mary Elizabeth Winstead) hat böse Vorahnungen, als sie mit Freunden in der Schlange einer Achterbahn steht. Ängstlich warnt sie vor der Fahrt, und tatsächlich stürzen alle Insassen in den Tod.

Doch damit ist es mit dem Unheil noch nicht vorbei. Alle Freunde, die Wendys Warnung ernst genommen und die Bahn nicht bestiegen haben, kommen nach und nach ums Leben, und das auf unterschiedlichste, aber perfekt ausgeklügelte Weise. Wendy scheint er sich für den krönenden Abschluss aufsparen zu wollen.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage