Filmklassiker im Das Kino

"Das Schreckenskabinett des Dr. Caligari"

"Das Schreckenskabinett des Dr. Caligari"

Drei selten gezeigte Filmklassiker werden vom 8. bis 13. August im Das Kino in Salzburg gezeigt: Robert Wienes Stummfilme "Orlac's Hände" und "Das Kabinett des Dr. Caligari", sowie "Befreite Hände von hans Schweikart.

Zur Eröffnung wird der Stummfilm "Orlac's Hände" von Robert Wiene mit Klavierbegleitung (am Klavier: Gerhard Pirklbauer) präsentiert. Weiters sein Meisterwerk "Das Kabinett des Dr. Caligari", ein herausragendes Exempel früher expressionistischer Filmkunst, der in der Körperlichkeit seiner Zeichensprache wegweisend für eine ganze Filmepoche war. Der Tonfilm "Befreite Hände" von Hans Schweikart, bei dem es um künstlerischen Ausdruck und Freiheit geht, rundet den Reigen dieser kleinen Filmreihe ab. Die Aufführungen laufen im Rahmen der Ausstellung "Beredte Hände" der Residenzgalerie Salzburg.

INFO: Filmklassiker im Rahmen der Ausstellung "Beredte Hände", 8. - 13. August 2004; Salzburger Filmkulturzentrum Das Knio, Giselakai 11, 5020 Salzburg. Näheres unter Tel. +43-662-880 731-13 und

Kinotipps
Leo will Alma ein Leben lang zum Lachen bringen

Filmtipp: Die Geschichte der Liebe

Warum sucht Leo so hartnäckig dieses Buch?

Kinotipps
Gekommen, um das Universum zu retten

Filmtipp: Valerian - Die Stadt der tausend Planeten

Bilderrausch von Luc Besson

Kinotipps
Sehr spätes Mutterglück für die überraschte Nicole

Filmtipp: Das unerwartete Glück der Familie Payan

Wenn die Jung-Oma wieder Mama wird

Kinotipps
Anne genießt das Savoir-vivre in Frankreich

Kinotipp: Paris kann warten

Spielfilmregiedebüt mit 81 Jahren: Ein Film von Eleanor Coppola

Kinotipps
Eigentlich hat sich Hannah ihr Leben ganz anders vorgestellt

Kinotipp: Home Is Here

Seltsame Dinge passieren im Haus eines Finanzberaters

Kinotipps
Kati bekommt die Chance, einen Fehler rückgängig zu machen

Kinotipp: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Charmante Sommerromanze