Fifty Shades Of Grey

Drama/Romanze, USA 2015
Liebe und Begierde in einer SM-Beziehung

Liebe und Begierde in einer SM-Beziehung

Die Erotik-Trilogie "Fifty Shades of Grey" von E.L. James hat sich weltweit mehr als 100 Millionen Mal verkauft. Damit ist die Reihe der britischen Autorin - eigentlich Erika Leonard - ähnlich erfolgreich wie etwa die Bücher über den Zauberlehrling "Harry Potter" von Joanne Rowling. Nun kommt der erste Teil der SM-Liebesgeschichte mit zwei Nachwuchstalenten ins Kino.

Als Literatur-Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) dem reichen und jungen Unternehmer Christian Grey (Jamie Dornan) interviewt, kann sie sich dem Charme des charismatischen Mannes nicht entziehen. Dieser muss sich kaum bemühen, um die unerfahrene Studentin in seine Arme zu treiben. Zwischen den Beiden entwickelt sich eine sadomasochistische Affäre, in der Grey alles kontrolliert. Seine einschüchternde Art löst bei Anastasia Angst und körperliche Zuneigung zugleich aus. Im Laufe ihrer Liaison begegnet die junge Frau den dunklen Geheimnissen des geheimnisvollen Mannes und entdeckt an sich ungeahnte dunkle Seiten der Lust.

Sex und Erotik gehören zu vielen Kinofilmen dazu. Immer wieder sorgt diese Mischung auch für Aufregung und erhitzte Gemüter. Ganz gleich, ob sich etwa Kim Basinger mit Mickey Rourke in "9 1/2 Wochen" bei sadomasochistischen Spielen vergnügte oder die freizügige Sharon Stone in "Basic Instinct" nicht nur Michael Douglas den Kopf verdrehte: Erotische oder sexuell explizite Filme spielten an den Kinokassen häufig enorme Summen ein.

So wie Sharon Stone vor ihrem Part als Femme fatale in "Basic Instinct" (1992) noch kein großer Star war, sind auch bei "Fifty Shades of Grey" die Gesichter bisher eher unbekannt - größere Stars trauten sich möglicherweise nicht an den Stoff heran - man denke an "Sons of Anarchy"-Star Charlie Hunnam, der zuerst als Hauptdarsteller feststand, aber dann absprang. Neben der Regisseurin Sam Taylor-Johnson, die bisher vor allem als Foto- und Videokünstlerin aktiv war, ist die Wahl der beiden Hauptdarsteller nun aber durchaus spannend: Die Rolle der zunächst verschüchterten Studentin Anastasia Steele übernahm das ehemalige Model Dakota Johnson, Tochter der Hollywoodstars Melanie Griffith und Don Johnson.

Als Anastasias Liebhaber Christian Grey hingegen kann sich Jamie Dornan behaupten. Für den Part des gefühlskalten Mannes, der in seiner Kindheit traumatisiert wurde, sammelte der in Belfast geborene Schauspieler schon Erfahrungen: In der britischen Fernsehserie "The Fall" spielt er seit 2013 an der Seite von Gillian Anderson ("Akte X") einen emotional verstörten Familienvater, der als Serienkiller seine Machtfantasien über Frauen auslebt.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage