Feuerherz

Drama/Kriegsfilm, D/I/A/F 2008
Die Zehnjährige wird zur Kindersoldatin ausgebildet

Die Zehnjährige wird zur Kindersoldatin ausgebildet

Eine Kindersoldatin aus Eritrea steht im Mittelpunkt des Films "Feuerherz". Regie führte der in München lebende Italiener Luigi Falorni ("Die Geschichte vom weinenden Kamel"). Inspiriert wurde der Streifen von der umstrittenen Autobiografie der Sängerin Senait Mehari. Die deutsch-österreichische Koproduktion lief bei den 58. Filmfestspielen von Berlin im Wettbewerb.

Der Alltag in der eritreischen Befreiungsarmee hat das zehnjährige Mädchen Awet eingeholt. Dabei hat ihre Kindheit im Eritrea der 80er Jahre behütet begonnen. Von der Mutter verlassen, wird sie zunächst in einem Kloster erzogen. Mitten in den Wirren des Unabhängigkeitskrieges Eritreas gegen Äthiopien holt die Schwester Awet ab, um sie zu ihrem Vater und der Stiefmutter zu bringen. Ihr Glücksbringer ist das Abbild eines Feuerherzes, das ihr die Nonne noch schnell in die Hand drückt. Bei ihrem Vater ist Awet nicht willkommen - ganz im Gegenteil: Er bringt sie und ihre Schwester sogar selbst in ein Lager, um die beiden zu Kindersoldatinnen ausbilden zu lassen.

Immer wieder blickt die Hauptdarstellerin mit herzerweichendem Blick in die Kamera. Regisseur Falorni hat mit Letekidan Micael ein Mädchen gefunden, das die Zuseher bewegt. Die Familie der Hauptdarstellerin flüchtete selbst aus Eritrea. Gedreht wurde der Film, der von der österreichischen Filmfirma Aichholzer mitfinanziert wurde, in Kenia und nicht in Eritrea, da es Probleme mit der dortigen Regierung gab. Kein Wunder: Das Buch der Sängerin Senait Mehari ist umstritten, ihr wird vorgeworfen, ihre Geschichte entspreche nicht der Wahrheit.  

Kinotipps
Birds of Passage

Birds of Passage

In epischen Bildern werden die Mythen der Wayuu mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben: Neues, beeindruckendes ...

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Musikdoku blickt hinter die Kulissen einer Konzert-Tour der Toten Hosen

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Macht Reichtum glücklich? Regisseurin Lauren Greenfield porträtiert in ihrer Dokumentation Menschen, die vermeintlich alles haben!

Kinotipps
Frau Mutter Tier

Frau Mutter Tier

Gezeigt werden drei Mütter, die ihren täglichen Alltagswahnsinn meistern

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Wie geht eine Gesellschaft damit um, tausende Menschen getötet zu haben? Nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträgerin ...

Kinotipps
Willkommen in Marwen

Willkommen in Marwen

Oscar-Preisträger Robert Zemeckis bringt die wahre Geschichte eines Mannes in die Kinos, der sich mit der Kraft der Fantasie ...