Fast & Furious 8

Action/Krimi, USA 2017

Dominic Toretto verrät seine "Familie"

Das rasanteste Franchise der Filmgeschichte schaltet in den achten Gang und tritt das Pedal bis aufs Bodenblech: Aus Freunden werden diesmal Feinde - und umgekehrt.

Es gibt Aufgaben, da braucht man wirklich Mumm, um sie zu übernehmen. In diesem Fall ist es der Regiestuhl des PS-Franchise ‚The Fast and the Furious‘. Anders als andere Kinoreihen, die von Fortsetzung zu Fortsetzung sowohl inhaltlich als auch an der Kinokasse dünner werden, haben sich die Hochgeschwindigkeitsabenteuer von Dominic Toretto (Vin Diesel) und seiner Gang, pardon, Familie, immer mehr gesteigert.

Der Mann hinter dieser Beschleunigung war der aus Taiwan stammende US-Regisseur, Autor und Produzent Justin Lin. Seit 2006 und ‚The Fast and the Furious: Tokyo Drift‘ (Teil 3) saß er am Lenkrad und schraubte bis Teil sechs die Einspielergebnisse hoch. Für Folge 7 übernahm Horror-Regisseur James Wan, und der schaffte das Unglaubliche: Noch kein Film zuvor erreichte beim globalen Einspiel so schnell die Milliardengrenze wie ‚Fast & Furious 7‘ anno 2015; am Ende standen 1,5 Milliarden in den Büchern - derzeit Nummer sechs der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

Und nun hat sich Straight Outta Compton-Regisseur F. Gary Gray seiner Rasanzerfahrung aus ‚The Italian Job‘ (wir erinnern uns an 2003: Mark Wahlberg, Charlize Theron und Co rasen in getunten Minis durch die Ober- und Unterwelt von Rom) erinnert und pilotiert Teil acht ins Kino. Der Druck ist gewaltig. Schafft es der neue Film, an die Erfolge seiner Vorgänger anzuschließen? Immerhin sollen die Produktionskosten, die Universal genehmigt hat, bei knapp 200 Millionen liegen. Und darum geht's - Gentlemen, start your engines!

Darum geht's in ‚Fast & Furious 8‘:

Die letzte Schlacht gegen Deckard Shaw (Jason Statham) ist scheinbar geschlagen, alle Beteiligten sind wegen ihrer früheren Vergehen pauschal freigesprochen - Dom (Vin Diesel) und Letty (Michelle Rodriguez) können sich endlich den Flitterwochen hingeben, die übrigen Crewmitglieder führen alle ein ganz normales Leben. Ihr friedliches Dasein legt allerdings eine ABSfreie Vollbremsung hin, als die mysteriöse Cipher (Charlize Theron) auftaucht. Sie lockt Dom in eine dunkle, kriminelle Welt, aus der es scheinbar kein Entkommen gibt. Dem über Jahre gewachsenen Vertrauen seiner Crew in ihn droht der Totalschaden - außer, sie holt ihn rechtzeitig von der dunklen Seite zurück.

Von den Stränden Kubas über die Straßen New Yorks bis hin zu den arktischen Eispisten der (ansonsten ziemlich verkehrsberuhigten) Barentssee jagt die Truppe kreuz und quer über den Planeten, um eine radikale Gegnerin zu stoppen, die weltweit Chaos und Anarchie verbreitet. Und um den Mann nach Hause zu bringen, der einst aus einem wilden Haufen verwegener Raser ihre Familie schmiedete. Die große Frage aber ist: Kann Erzfeind Shaw überzeugt werden, einmal auf der richtigen Seite zu stehen - und wie kann er mit Erzfeind Hobbs (Dwayne Johnson)?

Unsere Meinung zu ‚Fast & Furious 8‘:

Von der ersten Einstellung, vom ersten Straßenrennen in Havanna an macht Regisseur Gray klar: Willkommen in einer Welt, in der nicht Logik und Plausibilität einer Story zählen, sondern allein Hochglanzlack, High Heels, Muckis, Dialoge, die mit Pathos aufgeladen sind wie die V8-Motoren von Doms Dodge, breite Reifen und natürlich Action, Action und nochmals Action.

Von der ersten Einstellung, vom ersten Straßenrennen in Havanna an macht Regisseur Gray klar: Willkommen in einer Welt, in der nicht Logik und Plausibilität einer Story zählen, sondern allein Hochglanzlack, High Heels, Muckis, Dialoge, die mit Pathos aufgeladen sind wie die V8-Motoren von Doms Dodge, breite Reifen und natürlich Action, Action und nochmals Action. Daher ist F & F 8 nicht nach herkömmlichen Parametern zu bewerten, sondern eher daran: Liefert der Film, was sich Fans erwarten, dreht er das Drehzahlband der Schauwerte hoch bis in den Begrenzer? Die Antwort: ein klares Ja! Die Typen sind cool, die Mädels stark, Charlize Th eron ist fies und der Fuhrpark sieht aus, als wäre die Garage von Jay Leno geplündert worden. Wer braucht in diesem Lärm- und Grinsgewitter (auch der Humor passt) noch Logik oder Realität? Sogar die Chemie zwischen den Erzfeinden Hobbs und Shaw macht Spaß. Fazit: Teil 9 kann kommen.

Kinotipps
Leo will Alma ein Leben lang zum Lachen bringen

Filmtipp: Die Geschichte der Liebe

Warum sucht Leo so hartnäckig dieses Buch?

Kinotipps
Gekommen, um das Universum zu retten

Filmtipp: Valerian - Die Stadt der tausend Planeten

Bilderrausch von Luc Besson

Kinotipps
Sehr spätes Mutterglück für die überraschte Nicole

Filmtipp: Das unerwartete Glück der Familie Payan

Wenn die Jung-Oma wieder Mama wird

Kinotipps
Anne genießt das Savoir-vivre in Frankreich

Kinotipp: Paris kann warten

Spielfilmregiedebüt mit 81 Jahren: Ein Film von Eleanor Coppola

Kinotipps
Eigentlich hat sich Hannah ihr Leben ganz anders vorgestellt

Kinotipp: Home Is Here

Seltsame Dinge passieren im Haus eines Finanzberaters

Kinotipps
Kati bekommt die Chance, einen Fehler rückgängig zu machen

Kinotipp: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Charmante Sommerromanze