Fast & Furious 7

Action, 2015
Paul Walker ist in dem Actionfilm in seiner letzten Rolle zu sehen

Paul Walker ist in dem Actionfilm in seiner letzten Rolle zu sehen

So ein Erfolg stellt selbst in Hollywood vieles andere in den Schatten: Von "Fast & Furious" kommt nun schon der siebente Teil der Action-Reihe um illegale Straßenrennen in die Kinos - innerhalb von nicht einmal 15 Jahren. Und das, obwohl 2013 ein dunkler Schatten über die Serie fiel: Hauptdarsteller Paul Walker verunglückte am 30. November 2013 bei einem Autounfall in Kalifornien tödlich.

In "Furious 7", so der Original-US-Titel des Films, ist ein Jahr vergangen, seit das Team von Dom (erneut: Vin Diesel) und Brian (Paul Walker) in die USA zurückgekehrt ist. Dort können sie zunächst ein normales Leben führen, so wie es ihnen eigentlich auch vorschwebte. Die Idylle aber trügt, der "Fast & Furious"-Crew droht große Gefahr: ein kaltblütiger Killer (Jason Statham) will sich an ihnen rächen - es ist der Bruder des im sechsten Teil ausgeschalteten Owen Shaw.

Fans dürfen sich erneut freuen auf rasante Fahr-Action (inklusive einer Sequenz mit an Fallschirmen hängenden Autos) und einen Plot, zu dessen Schauplätzen auch Abu Dhabi und Aserbaidschan gehören. Der während der Dreharbeiten gestorbene Paul Walker wird in einigen Szenen von seinen beiden Brüdern Caleb and Cody Walker gedoubelt. Auch aus den Vorgängerfilmen bekannte Schauspieler wie Dwayne Johnson und Michelle Rodriguez sind erneut dabei.

Die "Fast & Furious"-Serie ist ein Phänomen, dessen Erfolg nicht vorhersehbar war, als 2001 der erste Film mit (für US-Verhältnisse) eher bescheidenem Budget in die Kinos kam. Er erzählte von einem Team der illegalen Rennszene aus L.A., zu der sich ein Undercover-Cop (Paul Walker) Zugang verschafft. Zuletzt in den Kinos: der bisherige Höhepunkt, "Fast & Furious 6", mit fast 780 Millionen Dollar. Inzwischen ist die Serie zur profitabelsten und längsten der Universal Studios avanciert. Dies soll nun durch "Fast & Furious 7" des australischen Regisseurs James Wan, bekannt vor allem durch die Horror-Reihe "Saw", noch getoppt werden. Und allein die Aussicht darauf, Paul Walker ein letztes Mal im Kino zu sehen, wird wohl erneut so einige Fans anlocken.

Kinotipps
The Farewell

The Farewell [KINOTIPP]

Für viele ist The Farewell der schönste und auch lustigste Film des Jahres

Kinotipps
Mein Ende. Dein Anfang.

Mein Ende. Dein Anfang. [KINOTIPP]

Mariko Minoguchis Regiedebüt ist eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal

Kinotipps
Supervized

Supervized [KINOTIPP]

Was machen pensionierte Superhelden, wenn sie ins Altersheim abgeschoben werden?

Kinotipps
Pavarotti

Pavarotti [KINOTIPP]

Mit Pavarotti legt Ron Howard eine sehr persönliche Dokumentation über den 2007 verstorbenen Popstar der großen Oper vor

Kinotipps
Porträt einer jungen Frau in Flammen

Porträt einer jungen Frau in Flammen [KINOTIPP]

Exzellent gespieltes Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen im 18. Jahrhundert.

Kinotipps
Momo (1986)

Momo [KINOTIPP]

Kinderfantasy mit der damals zwölfjährigen Radost Bokel – die 2012 ins RTL-Dschungelcamp ging