Far Cry

Action/Abenteuer, D/CDN 2008
Til Schweiger jagt "Dr. Krieger" Udo Kier

Til Schweiger jagt "Dr. Krieger" Udo Kier

Der deutsche Regisseur Uwe Boll, auf trashige Kinoadaptionen von Videospielen spezialisiert, hat sich diesmal den legendären Ego-Shooter "Far Cry" vorgenommen. Mit seinem 30 Mio. Dollar teuren Actionfilm und einem Star-Ensemble um Til Schweiger und Udo Kier zeigt er eindrucksvoll, warum er schon einige Nominierungen für die Goldene Himbeere für den schlechtesten Film eingeheimst hat.

In seinem neuen Werk arbeitet ein geldgieriger Wissenschaftler (Kier) in geheimer Mission für die Regierung und nimmt als eine Art Frankenstein Experimente an Menschen vor, damit sie als Soldaten unverwundbar werden. Doch die Journalistin Valerie (Emanuelle Vaugier, "Charmed") ist ihm bereits auf der Spur. Auf ihren gefährlichen Recherchen trifft sie auf den ehemaligen Elitesoldaten Jack Carver (Schweiger), der ihr dabei hilft, die Monster-Soldaten zu stoppen. Dank seiner aufwendigen Stunts und eines gut trainierten Einzelkämpfers Til Schweiger dürfte der Film vor allem ein männlich-jugendliches Publikum ansprechen.

Kinotipps
Ein Becken voller Männer

Ein Becken voller Männer [KINOTIPP]

Ein Schwimmteam aus Männern im besten Alter – und jeder von ihnen steckt in einer Lebenskrise

Kinotipps
Pets 2

Pets 2 [KINOTIPP]

Nachdem Hund Max in Teil eins sein Frauchen nicht teilen wollte, geht im Sequel nun der Beschützer-Instinkt mit ihm durch

Kinotipps
Detektiv Conan - The Movie 22: Zero der Vollstrecker

Detektiv Conan – The Movie 22: Zero der Vollstrecker [KINOTIPP]

Ein Bombenanschlag auf die Tokyo Summit Hall erschüttert Japan – und Jungdetektiv Conan soll den Täter fassen

Kinotipps
Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Der Klavierspieler vom Gare du Nord [KINOTIPP]

Der talentierte Mathieu zeigt in der Bahnhofshalle Paris-Nord vorbeiziehenden Menschen sein Können – doch niemand weiß es zu ...

Kinotipps
All my Loving

All my Loving [KINOTIPP]

Das Leben dreier Geschwister ändert sich schlagartig

Kinotipps
Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Edie – Für Träume ist es nie zu spät [KINOTIPP]

Die 83-Jährige verwitwete Edie (Sheila Hancock) beschließt, den Mount Suilven in Schottland zu besteigen