Fahrtwind - Aufzeichnungen einer Reisenden

Dokumentation, A 2013
Wohin auch die Reise gehen mag

Wohin auch die Reise gehen mag

Regisseurin Bernadette Weigel reist in "Fahrtwind - Aufzeichnungen einer Reisenden" nicht organisiert, sie reist darauf los. Ziel steht keines fest, und nach einem nach Lust, Laune und Verfügbarkeit des Transportmittels wie Fähren, Bahn und Bus beschrittenen Weg steht sie in der Steppe von Kasachstan.

Ihre Ausbeute sind nicht (nur) Bilder von Monumenten - sie hält lieber die Momente fest, das Gespräch mit Menschen. Es mag nichts Großartiges an Motiven sein, aber die Bilder berühren. Auch nahm sich Weigel Zeit, intime Gespräche mit Menschen zu führen.

Ihr Film ist gleichermaßen einfach in seiner Idee, dabei allerdings ein erfrischendes Meisterwerk in seiner Umsetzung. "Fahrtwind - Aufzeichnungen einer Reisenden" wurde auf der Diagonale als "Bester österreichischer Dokumentarfilm" aufgezeichnet.

Kinotipps
Die Blüte des Einklangs

Die Blüte des Einklangs [KINOTIPP]

Juliette Binoche reist von Frankreich nach Japan, um ein seltenes Gewächs zu finden, das die Seele heilen kann

Kinotipps
Blown Away - Music, Miles and Magic

Blown Away – Music, Miles and Magic [KINOTIPP]

Ein Doku-Roadmovie zweier Freunde, die eine vierjährige Reise mit Boot und Bus rund um die Welt gewagt haben

Kinotipps
Abikalypse

Abikalypse [KINOTIPP]

Vier Außenseiter wollen’s zum Ende der Schulzeit allen zeigen und eine Maga-Party schmeißen

Kinotipps
Cleo

Cleo [KINOTIPP]

Regisseur Erik Schmitt liefert die deutsche Antwort auf Die fabelhafte Welt der Amélie

Kinotipps
Die drei !!!

Die drei !!! [KINOTIPP]

Die weibiche Antwort auf Die drei ??? beweist, dass nicht nur junge Buben Detektivspielen können

Kinotipps
Tel Aviv on Fire

Tel Aviv on Fire [KINOTIPP]

Eine schnulzige Seifenoper eint Israelis und Palästinenser – bis sie abgesetzt werden soll …