Fahrtwind - Aufzeichnungen einer Reisenden

Dokumentation, A 2013
Wohin auch die Reise gehen mag

Wohin auch die Reise gehen mag

Regisseurin Bernadette Weigel reist in "Fahrtwind - Aufzeichnungen einer Reisenden" nicht organisiert, sie reist darauf los. Ziel steht keines fest, und nach einem nach Lust, Laune und Verfügbarkeit des Transportmittels wie Fähren, Bahn und Bus beschrittenen Weg steht sie in der Steppe von Kasachstan.

Ihre Ausbeute sind nicht (nur) Bilder von Monumenten - sie hält lieber die Momente fest, das Gespräch mit Menschen. Es mag nichts Großartiges an Motiven sein, aber die Bilder berühren. Auch nahm sich Weigel Zeit, intime Gespräche mit Menschen zu führen.

Ihr Film ist gleichermaßen einfach in seiner Idee, dabei allerdings ein erfrischendes Meisterwerk in seiner Umsetzung. "Fahrtwind - Aufzeichnungen einer Reisenden" wurde auf der Diagonale als "Bester österreichischer Dokumentarfilm" aufgezeichnet.

Kinotipps
Synonymes

Synonymes [KINOTIPP]

Basierend auf eigenen Erfahrungen erzählt Nadav Lapid hintergründig und mit trockenem Humor von der Schwierigkeit, neue ...

Kinotipps
Black Christmas

Black Christmas [KINOTIPP]

Remake des gleichnamigen Horrosfilms aus dem Jahr 1974 – unter der Regie von Sophie Takal

Kinotipps
Auerhaus

Auerhaus [KINOTIPP]

Einfühlsam-lakonische Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher, die in eine WG ziehen und mit den großen Fragen des Lebens ...

Kinotipps
Mucize 2 Ask

Mucize 2 Aşk [KINOTIPP]

Kinotipps
The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

The Kindness of Strangers – Kleine Wunder unter Fremden [KINOTIPP]

In ihrem Märchen über Hoffnung, Vergebung und Liebe nimmt uns Lone Scherfig mit auf eine bewegende Reise nach New York.

Kinotipps
Latte Igel und der magische Wasserstein

Latte Igel und der magische Wasserstein [KINOTIPP]

Igelmädchens Latte macht sich mit ihrem Eichhörnchenfreund Tjum auf, um das Wasser zurück in den Wald zu bringen