Ex Machina

Drama/Science Fiction, GB 2015
Ava realisiert, dass sie anders ist

Ava realisiert, dass sie anders ist

Das Science-Fiction-Drama "Ex Machina" ist das Regiedebüt des britischen Drehbuchautors Alex Garland ("The Beach", "28 Days Later...").

Programmierer Caleb gewinnt bei einem firmeninternen Wettbewerb einen Aufenthalt in der Villa von Konzernchef Nathan, der zurückgezogen und sehr schick in den Bergen lebt. Und der hat Besonderes vor mit seinem Gast: Caleb nämlich soll an einem Experiment teilnehmen, bei dem es darum geht, die Fähigkeiten einer künstlichen Intelligenz, in Form der wunderschönen Roboterfrau Ava, zu testen. Diese wird verkörpert von der Schwedin Alicia Vikander, Oscar Isaac ("A Most Violent Year") gibt den Firmenboss.

Kinotipps
Apocalypse now - Final Cut

Apocalypse Now – Final Cut [KINOTIPP]

Regielegende Francis Ford Coppola hat sein Antikriegsmeisterwerk aufwendig restauriert und neu geschnitten

Kinotipps
My Days of Mercy

My Days of Mercy [KINOTIPP]

Lucy (Ellen Page), Gegnerin der Todesstrafe, verliebt sich in die Befürworterin Mercy (Kate Mara)

Kinotipps
Der König der Löwen

Der König der Löwen [KINOTIPP]

Detailgetreue Realverfilmung des Disney-Zeichentrickmeisterwerks von 1994

Kinotipps
Nonna Mia!

Nonna Mia! – Liebe ohne Abzüge [KINOTIPP]

Um weiterhin die Pension ihrer Oma abzukassieren, verfrachtet Claudia die Leiche ihrer Großmutter in die Gefriertruhe

Kinotipps
Child's Play

Child’s Play [KINOTIPP]

Der nunmehr achte Teil der kultigen Chucky-Reihe erzählt die Geschichte noch einmal von vorne

Kinotipps
Unsere große kleine Farm

Unsere große kleine Farm [KINOTIPP]

John Chester zeigt in seiner Doku das harte aber erfüllende Leben in der Natur sowie deren außergewöhnliche Phänomene