Erstes Vienna Independent Short Film Festival

"Shorts" aus aller Welt in Wien

"Shorts" aus aller Welt in Wien

Von 6. bis 12. Juni findet in mehreren Wiener Programmkinos das heuer erstmals veranstaltete Vienna Independent Short Film Festival statt. Die Organisatoren haben es sich zur Aufgabe gemacht, um das "Stiefkind etablierter Filmgattungen" stärker in die Öffentlichkeit zu rücken. Dies soll u.a. am Sonntag, 6. Juni, bei der Eröffnung geschehen.

"Vienna Independent Shorts" - veranstaltet von HomeMovieCorner (HMC), Fenster zum Hof (FzH), Sequenz, Shadowwalker und z-movie-line - bietet Screenings von bisher unveröffentlichten Kurzfilmen und persönliche Kontakte mit den Filmschaffenden. Ziel der mehrtägigen Veranstaltung ist einerseits den auf herkömmlichen Filmfestivals kaum repräsentierten Kreativen des No Budget-, Independent- und Amateur-Kurzfilms ein Forum zu bieten; andererseits einem jungen Kinopublikum alternative Sichtweisen - fernab des Mainstreams - zu ermöglichen.

Zum Festival-Auftakt gibt es Open-Air-Screenings von "FzH". Das Programm "FAQ" (Sequenz) zeigt innovative Kurzdokus. "HMC" bietet europäische Amateur- und Independentfilme. Die Mediengruppe "Shadowwalker" deckt mit ihrem Kinoabend "unexplored" den Bereich des internationalen Kurzfilms ab. Ein Special gilt Videoaktivisten, die ihr geballtes Filmmaterial "lüften". Den Abschluss macht die z-movie-line mit Screenings von No- bzw. Lowbudget-Filmen.

Das Rahmenprogramm eröffnet am 6. Juni eine Podiumsdiskussion über die Zukunft der österreichischen Kurzfilmszene im neu adaptierten TopKino. An der Diskussion zum Thema "Ist Kurzfilm bloß ein notwendiges Übel auf dem Weg zum Erfolg?" nehmen u.a. die neue Diagonale-Intendantin Birgit Flos, die Leiterin des österreichischen Avantgardefilm-Verleihs Sixpack, der Diagonale-Kurzfilm-Preisträger Gerald Harringer sowie "Standard"-Filmkritiker Dominik Kamalzadeh teil.

INFO: Eröffnung des ersten Vienne Independent Short Film Festival, Sonntag, 6. Juni, 20:00 Uhr, Wiener TopKino, Rahlgasse 1, 1060 Wien. Nähere Infos unter der Tel.Nr. +43/650/8110240 bzw. im Internet unter

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...