Erde

Dokumentarfilm, Österreich 2019

Erde

Nicht nur gedanklich kann man Berge versetzen, auch wörtlich! Der Wiener Doku-Filmer Nikolaus Geyrhalter zeigt in seinem neuesten Werk, welche Macht der Mensch über die Natur hat und wie er sich über deren Gebote hinwegsetzt. Er beobachtet Minen, Steinbrüche und Großbaustellen, in denen gewaltige Mengen Erde beliebig durch Menschenhand verschoben werden.

Mehrere Milliarden Tonnen Erde bewegt der Mensch jährlich. In sieben Teilen zeigt die Dokumentation Stätten des Tage- und Tiefbaus in Europa und Nordamerika. In Österreich beispielsweise bohrt man einen Tunnel für die längste unterirdische Eisenbahnverbindung. In Italien wird heute hundert Mal mehr Marmor abgebaut als vor 30 Jahren. Und in Wolfenbüttel versucht man den unterirdisch gelagerten Atommüll unter Kontrolle zu behalten.

Kinotipps
Winterland

Winterland [KINOTIPP]

Die Erfolge heutiger Ski- und Snowboardfahrer ruht auf den Schultern derer, die vor ihnen kamen

Kinotipps
The Good Liar - Das alte Böse

The Good Liar - Das alte Böse [KINOTIPP]

Regisseur Bill Condon verfilmte Nicholas Searles gleichnamigen Roman mit Helen Mirren und Ian McKellen in den Hauptrollen

Kinotipps
Human Nature: Die CRISPR Revolution

Human Nature: Die CRISPR Revolution [KINOTIPP]

Ein Film über einen der größten wissenschaftlichen Errungenschaften des 21. Jahrhunderts: CRISPR

Kinotipps
Die schönste Zeit unseres Lebens

Die schönste Zeit unseres Lebens [KINOTIPP]

Eine mitreißende Komödie voller Lebenslust, Charme und Esprit, die auf leichte und amüsante Weise mit der Frage spielt, was ...

Kinotipps
Official Secrets

Official Secrets [KINOTIPP]

Basierend auf dem wahren Fall der Whistleblowerin Katharine Gun, die alles riskierte, um den Irakkrieg zu verhindern

Kinotipps
Der Leuchtturm

Der Leuchtturm [KINOTIPP]

Mit seinem zweiten Spielfilm festigt Autor und Regisseur Robert Eggers (The Witch) seinen Ruf als einer der aufregendsten ...