Ene Mene Muh... und tot bist du

Komödie/ , A 2001
Karl Merkatz als Polizeiinspektor in Pension

Karl Merkatz als Polizeiinspektor in Pension

"I love Vienna"-Regisseur Houchang Allahyari ließ mit "Ene Mene Muh... und tot bist du" eine makabre und bitterböse Krimikomödie mit allen Alt-Stars der heimischen Filmszene entstehen. Karl Merkatz, Gunther Philipp, Bibiana Zeller und Waltraut Haas sind nur einige Namen der prominenten Besetzungsliste, die im neuesten österreichischen Film das Personal eines Altersheims zur Verzweiflung bringen. ****

In einem Altersheim sterben immer mehr Damen über 100 eines unnatürlichen Todes. Aber die Ermittlungen gestalten sich für die diensthabenden Beamten nicht leicht, denn es gibt in diesem Heim Pfleger und Schwestern, die Wetten abschließen, wer von den Pfleglingen als nächstes stirbt, und "Heiminsassen", die hoffen, als Nächstjüngere in die Luxussuite des Altersheims einziehen zu dürfen. Außerdem winkt dem Nächstbezieher der Luxussuite ein Fototermin mit dem Bürgermeister, den sich natürlich niemand entgehen lassen will.

Für den pensionierten Polizeiinspektor Förster (Karl Merkatz) scheint die Sache allerdings von Anfang an ziemlich augenscheinlich. Ob er den Serienkiller aber dingfest machen kann, bevor dieser erneut zuschlägt und bevor die alten Wiener und Wienerinnen wieder ihr beliebtes Spiel "Ene Mene Muh und tot bist du" spielen, bleibt abzuwarten...

Kinotipps
MET im Kino: La Bohème

MET im Kino: La Bohème

Kinotipps
Erik & Erika

Erik & Erika

Kinotipps
Die Grundschullehrerin

Die Grundschullehrerin

Kinotipps
Mein Stottern

Mein Stottern

Der Film ‚The King's Speech‘ reißt bei Birgit alte Wunden auf. Dann beginnt sie, an ihrem Stottern zu arbeiten.

Kinotipps
Heilstätten

Heilstätten

Deutscher Horror um YouTuber, die Jagd auf Übernatürliches machen

Kinotipps
Die Verlegerin

Die Verlegerin

Dramatischer Tatsachen-Bericht über den ersten „Leak“ der Pressegeschichte