Endlich Witwe

Komödie/Drama, F 2007
Anne-Marie trauert keineswegs um ihren Ehemann

Anne-Marie trauert keineswegs um ihren Ehemann

Nach dem sensationellen Kinoerfolg "Sie sind ein schöner Mann" bringt Regisseurin Isabelle Mergault mit "Endlich Witwe" eine beschwingte Komödie mit intelligentem Witz, Charme und romantischem Hintergrund auf die Leinwand.

Anne-Marie (Michéle Laroque) ist nicht gerade unglücklich darüber, als ihr Ehemann bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Denn sie hofft auf die erfüllte Beziehung zu ihrem heimlichen Geliebten Leo (Jacques Gamblin). Doch hat sie die Rechnung ohne ihre fürsorgliche Familie gemacht, die alles dafür tut, Anne-Marie seelischen Beistand zu leisten. Die Verwandten ziehen prompt in Anne-Maries Villa ein und nun muss sie wohl oder übel die trauernde Witwe spielen...

Regisseurin Isabelle Mergault ist sich der Gratwanderung, die sie ihre Figuren unternehmen lässt, durchaus bewusst. Herausgekommen ist eine perfekte Mischung aus Tragik und Komik mit einer Prise bissigem Humor. "Endlich Witwe" verdeutlicht auf berührende und humorvolle Weise, wie viel Kraft es kostet, die eigene Fassade zu sprengen - und wie es sich lohnen kann, zu seinen Gefühlen zu stehen.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...