Empire Me

Dokumentation, A/D/L 2011
Verschiedene Systeme im Visier

Verschiedene Systeme im Visier

Mikronationen, Sekten, freiwillige Kommunen, Kunstprojekte florieren in Zeiten der zugleich dominant wie endzeitlich empfundenen Nationalstaaten. Sechs dieser privaten Staatsgründungen porträtiert der österreichische Filmemacher Paul Poet in seinem aktuellen Dokumentarfilm "Empire Me".

Dokumentarfilmer Paul Poet führt mit seinem Film in Alternativ-Welten, gegründet von Menschen, die mit dem herkömmlichen Gesellschaftssystem unzufrieden sind. In sechs Mikronationen, die zum Teil eine gewisse Autonomie erreicht haben, experimentieren die Bewohner mit neuen bzw. neu entdeckten Formen des Zusammenlebens, das größtmögliche Freiheit des Einzelnen bieten kann.

Kinotipps
Lina

Lina [KINOTIPP]

Lina Loos gehörte zu den ersten Frauen in Österreich, die ein selbstbestimmtes Leben wagten

Kinotipps
Ein leichtes Mädchen

Ein leichtes Mädchen [KINOTIPP]

Rebecca Zlotowskis macht mit Ein leichtes Mädchen die winterliche Jahreszeit zum Sommer

Kinotipps
Little Joe

Little Joe [KINOTIPP]

Jessica Hausners Parabel über das Fremde in uns selbst

Kinotipps
Rotschühchen und die sieben Zwerge

Rotschühchen und die sieben Zwerge [KINOTIPP]

Prinzen, die in Zwerge verwandelt wurden, begeben sich auf die Suchen nach den roten Schuhen einer Dame um so den Zauber zu ...

Kinotipps
Aretha Franklin: Amazing Grace

Aretha Franklin: Amazing Grace [KINOTIPP]

Ein legendärer, fantastischer, euphorisierender, zu Tränen rührender Film – lange verschollen und jetzt wiederentdeckt

Kinotipps
Winterland

Winterland [KINOTIPP]

Die Erfolge heutiger Ski- und Snowboardfahrer ruht auf den Schultern derer, die vor ihnen kamen