Elizabeth - das goldene Königreich

Drama/ , GB/F 2007
Cate Blanchett verkörpert erneut Elizabeth I.

Cate Blanchett verkörpert erneut Elizabeth I.

Voluminöse Perücken, unterdrückte Leidenschaft und katholische Fanatiker - das sind die Zutaten, mit denen Shekar Kapur nun zum zweiten Mal die englische Königin "Elizabeth" zum Leben erweckt. Die Titelrolle verkörpert erneut Cate Blanchett, die für ihre Darstellung für den Golden Globe nominiert ist.

Diesmal ist sie aber keine blutjunge Prinzessin, die sich zur machtbewussten Königin wandelt, sondern eine Frau Mitte 50, die von der Last ihrer Krone gezeichnet ist. Sicherlich war der Sieg über die spanische Flotte, die trotz großer Überlegenheit in der Nordsee an der überlegenen Seekriegskunst der Briten scheiterte, eine entscheidende Etappe auf dem Weg des Inselreiches zu jener Weltmacht, die bis ins 20. Jahrhundert ganze Kontinente dominierte. Und welche Nation - außer der deutschen - erzählt nicht nur zu gerne in opulenter Inszenierung von ihren Sternstunden. Aber man muss sicherlich Engländer sein, um jenen Triumph über das damals so mächtige katholische Spanien noch einmal so genießen zu können. Denn der Feind aus dem Süden wird doch als allzu beschränkt und bösartig dargestellt.

Wie es auch ganz anders geht, wird in der Episode um Sturz und Hinrichtung der schottischen Rivalin von Elizabeth I., Maria Stuart, deutlich. Umso mehr Zeit wird in dem fast zweistündigen Werk in die unerfüllte Liebesbeziehung der reifen, unnahbaren Monarchin zu dem Nationalhelden Sir Walter Raleigh investiert. Clive Owen spielt diesen als charmanten Herzensbrecher, der sich nicht viel um Hofetikette kümmert.

Auch wenn der Film nicht durch Genauigkeit im Geschichtsbezug glänzt - in der Tat scheinen die Drehbuchautoren Michael Hirst und William Nicholson die historischen Fakten ganz in den Dienst des Romans um die Gestalt der Queen zu stellen -, rechtfertigt das Ergebnis die Mittel.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva the Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...