Elementarteilchen

Drama/Romanze, D 2006
Deutsche Starparade bei lauer Verfilmung

Deutsche Starparade bei lauer Verfilmung

Oskar Roehler und Produzent Bernd Eichinger haben den in den 90er-Jahren erschienenen Skandalroman "Elementarteilchen" von Michel Houellebecq mehrheitsfähig für die Leinwand aufbereitet. Eine wahre Starparade des deutschen Gegenwartskinos trat für die Verfilmung an, Moritz Bleibtreu bekam für seine Darstellung des Bruno bei der Berlinale den Silbernen Bären.

Der Roman "Elementarteilchen" sorgte durch seinen vielfach als unmoralisch empfundenen Zynismus, seinen deutlichen Kulturpessimismus und seine drastischen Sexszenen für Aufregung. Der Grundcharakter der Verfilmung entfernt sich jedoch vom Charakter des Tabubruches, statt Drastik setzte Roehler vielmehr auf eine durchgängige Erzählung mit Happy End.

Der Film erzählt die tragikomische Geschichte zweier Halbbrüder, sehr unterschiedliche Söhne einer hippie-mäßig ziemlich durchgeknallten Mutter (Nina Hoss). Michael (Christian Ulmen) ist bereits in der Schule ein Mathematikgenie und forscht später als weltbekannter Wissenschafter an der Fortpflanzung im Labor. Ironischerweise kann er die eigene Sexualität erst ausleben, als er nach vielen Jahren seiner einstigen Jugendliebe (Franka Potente) wiederbegegnet.

Der Lehrer Bruno (Moritz Bleibtreu) dagegen ist ein selbstmitleidiger Waschlappen, wichst auf Schularbeiten hübscher Schülerinnen und findet Verständnis zunächst nur bei einer psychiatrischen Ärztin (Corinna Harfouch). Ausgerechnet in einem esoterischen Nudistencamp gelingt es ihm, eine Partnerin (eindrucksvoll: Martina Gedeck) zu finden. Doch die hat Krebs, landet im Rollstuhl und springt schließlich trotz halbseitiger Lähmung vom Balkon.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...