El abrazo partido

Komödie/ , RA/F/I/E 2004
Ariel auf der Suche

Ariel auf der Suche

Ariel wie der Luftgeist aus Shakespeares "Sturm" heißt der Protagonist des argentinischen Films "El abrazo partido" von Daniel Burman, der bei der vergangenen Berlinale mit dem Großen Preis der Jury und dem Silbernen Bären für Hauptdarsteller Daniel Hendler prämiert wurde.

Ariel führt gemeinsam mit seiner Mutter einen Dessous-Laden in einer kleinen Geschäftspassage im jüdischen Viertel von Buenos Aires, einer bunten Insel eingeborener oder -geschworener Existenzen, die den Stürmen der neuen Zeit trotzen oder auf irgendeinen verheißungsvollen Dampfer Richtung Zukunft aufzuspringen suchen. Die Kims aus Korea, die hier gestrandet sind, probieren es in der neuen Heimat mit Feng Shui, Osvaldo versucht sich mit Papierwaren über Wasser zu halten, lovely Rita lässt sich von ihrem alten Liebhaber ein Internetcafe sponsern, und Ariels Bruder betreibt einen Allerlei-Import-Export.

Damenunterwäsche ist da im Vergleich zwar ziemlich krisensicher. Doch Ariel zieht es, wie viele seiner Generation, nach Europa, woher seine polnischen Großeltern vor dem Holocaust geflüchtet sind. Sein Leben folgt einer paradoxen Fluchtbewegung. Das Architekturstudium hat er aufgegeben - statt auf dem Reißbrett die Städte der Zukunft zu entwerfen, dekoriert er jetzt Schaufenster mit Slips und Büstenhaltern.

Die Leerstelle, die wie ein großes Loch in einem Vakuum offenbar die Sogrichtung seines Daseins bestimmt, heißt Elias wie der Prophet und ist sein Vater, der die Mutter und seinen älteren Bruder unmittelbar nach seiner Geburt verlassen hat, um für Israel in den Krieg zu ziehen. Die wahren Hintergründe seines Verschwindens werden Ariel allerdings erst klar, als der Vater unvermutet wieder auftaucht und mit der buchstäblichen Versöhnung die Geschichte eine überraschende Wendung nimmt.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva The Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...

Kinotipps
2040 - Wir retten die Welt!

2040 – Wir retten die Welt! [KINOTIPP]

Wie könnte unsere Zukunft im Jahr 2040 aussehen? Der preisgekrönte Filmemacher Damon Gameau (Voll verzuckert) versucht ...