Eine Million Kredit ist normal, sagt mein Großvater

/ , A 2006 Eine Million Kredit ist normal, sagt mein Großvater

Gabriele Mathes Film "Eine Million Kredit ist normal, sagt mein Großvater" erzählt von einer tragisch endenden Familiengeschichte der 70er Jahre. Die Super-8-Bilder einer Handkamera fassen Erinnerungsbilder zusammen: Fragmente einer Wirtschaftsgeschichte, eines Wirtschaftaufschwungs.

Gabriele Mathes porträtiert eine ganz normale Familie in den Siebziger Jahren: Es werden massenhaft Bilder des wirtschaftlichen Aufschwungs produziert, die heile Welt der kleinbürgerlichen Familie. Dazu gehören Urlaub am Meer, Ausflüge mit dem neuen Auto und ein Farbfernseher im Eigenheim.

Doch ist da noch die Schattenseite: Die Tischlerei des Großvaters ist pleite, die Massenproduktion überrollt die kleine Firma. Die Familie zerfällt, der Vater bricht unter der Last zusammen - die Normalität ist nicht mehr zu ertragen. Die emotionale Sprecherin aus dem Off unterstützt das beklemmende Bild.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977