Eine dunkle Begierde

Drama/Thriller, CDN/D/GB/CH 2011
Leidenschaftliche Verwicklungen

Leidenschaftliche Verwicklungen

Der kanadische Kultregisseur David Cronenberg überzeugt mit der subtilen Adaption des Londoner Theaterhits "The Talking Cure" unter dem Titel "Eine dunkle Begierde". Er beleuchtet Lebensstationen von Sigmund Freund und Carl Gustav Jung, den Vätern der Psychoanalyse.

Liebe kann Berge versetzen. Das zeigt auch das vor dem Ersten Weltkrieg in Zürich und Wien spielende Drama "Eine dunkle Begierde" eindringlich. Der Film, der auf einem Theaterstück des Briten Christopher Hampton basiert, bietet dabei vor allem ausgefeilte Schauspielkunst. Die Engländerin Keira Knightley, der Deutsch-Ire Michael Fassbender und der dänisch-US-amerikanische Akteur Viggo Mortensen entwerfen in den Hauptrollen vielschichtige Charakterstudien.

Die auf historischen Tatsachen beruhende Handlung konzentriert sich auf die komplizierte Beziehung der aus Russland stammenden Sabina Spielrein (Keira Knightley) und des Schweizer Psychiaters Carl Gustav Jung (Michael Fassbender). Sie ist zunächst seine Patientin, wird dann, obwohl Jung verheiratet ist, dessen Geliebte. Von ihm fasziniert, studiert sie schließlich selbst Medizin und tritt in seine beruflichen Fußstapfen.

Erschrocken darüber, dass er die übliche Grenze im Verhältnis von Arzt und Patientin überschritten hat, vertraut sich Jung dem Wiener Kollegen Sigmund Freud (Viggo Mortensen) an. Auf beider Gedankenaustausch fußen schließlich entscheidende Theorien und Methoden der Psychoanalyse, die noch heute Gültigkeit haben.

Man muss als Zuschauer kein Kenner der Materie sein, um dem spannungsreichen Beziehungsgeflecht zu folgen. Vor allem die Präsenz der Darsteller ermöglicht es dem Publikum, sich in die komplizierte Gedenken- und Gefühlswelt der Protagonisten hineinzuversetzen. Einige sehr freizügig ins Bild gesetzte Sex-Szenen zwischen Keira Knightley ("Abbitte") und Michael Fassbender ("300") sorgen zusätzlich für Nervenkitzel.

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...

Kinotipps
Fahrenheit 11/9

Fahrenheit 11/9

In seiner neuen Doku legt sich US-Dokufilmer Michael Moore mit Donald Trump an