Ein Zuhause am Ende der Welt

Drama/Romanze, USA 2004
Farrell testet Widerstandsfähigkeit der Beziehung

Farrell testet Widerstandsfähigkeit der Beziehung

Michael Cunningham schrieb bereits die Vorlage für den Film "The Hours". Nun lieferte der Drehbuch-Autor dem Regisseur Michael Mayer die Vorlage für sein Spielfilm-Debüt: Ein Zuhause am Ende der Welt (Orig.: "A Home At The End Of The World") glänzt mit leisen Weisheiten und guten Schauspielern wie Colin Farrell, Robin Wright Penn und Sissy Spacek.

Das soziale Konstrukt "Familie" ist einmal ein zerbrechliches, einmal ein widerstandsfähiges Gebilde, und es gibt nicht nur Bluts-, sondern auch Wahlverwandtschaften. Farrell spielt Bobby Morrow, der in seiner Kindheit in den 1960er Jahren von seinem älteren Bruder Carlton in die Geheimnisse der Liebe, der Drogen und der Hippies eingeweiht wurde. Als Bobby seine ganze Familie verliert, findet er ein neues Heim bei seinem Freund Jonathan, mit dem ihn 15 Jahre später auch ein romantisches Dreiecksverhältnis verbinden wird.

Kinotipps
The Sun Is Also A Star

The Sun Is Also A Star

Charles Melton und Yara Shahidi laufen auf der Straße ineinander – es funkt gewaltig. Aber für eine neue Liebe stehen die ...

Kinotipps
John Wick: Kapitel 3

John Wick: Kapitel 3

Keine Angst vor wilder Brutalität und viel Filmblut? Dann viel Spaß bei Teil 3 der toll gemachten B-Movie-Franchise!

Kinotipps
Urfin - Der Zauberer von Oz

Urfin - Der Zauberer von Oz

Der böse Urfin wird neuer Herrscher von Oz – und nur Dorothy kann etwas dagegen unternehmen

Kinotipps
Kleine Germanen

Kleine Germanen

Anhand animierter Comicszenen, Protestaufnahmen und Interviewmaterial beschäftigt sich die Doku mit der rechtsextremen Neuen ...

Kinotipps
Ayka

Ayka

Samal Yeslyamova stellt sich als illegale Einwanderin in Moskau einer existentiellen Entscheidung

Kinotipps
Aladdin

Aladdin

Disneys große Realverfilmung aus 1001 Nacht als ein überbordendes Fest für die Sinne