Ein riskanter Plan

Krimi/Thriller, USA 2012
Er will unbedingt seine Unschuld beweisen

Er will unbedingt seine Unschuld beweisen

Der psychologische Action-Thriller "Ein riskanter Plan" ist authentisch wie eine Reality-TV-Show inszeniert. Mit einem ausgetüftelten Ablenkungsmanöver wickelt ein New Yorker Ex-Cop sowohl die Polizei als auch die Zuschauer um den Finger.

Im pulsierenden Millionen-Stadbezirk Manhattan muss schon etwas Besonderes passieren, um im hektischen Alltag auf der Straße die Aufmerksamkeit der New Yorker zu erlangen. Ein solches Ereignis, das selbst gestresste Business-Manager von ihrem Smartphone aufblicken lässt, ist ein Selbstmörder, der von einem Hochhaus zu springen droht. Sobald sich die ersten Schaulustigen am Ort des Geschehens versammelt haben, bilden sich rasch Menschentrauben, die von zügelloser Neugier getrieben sind. Wichtige Termine spielen plötzlich keine Rolle mehr, weil etwas Spannenderes im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit steht.

Dieses psychologische Phänomen macht sich ein junger New Yorker Ex-Cop (Sam Worthington) zu Nutze, der zu Unrecht eine Haftstrafe von 25 Jahren für einen Diamantendiebstahl verbüßen soll, den er nie begangen hat. Mit einem cleveren Trick gelingt es ihm, aus dem Gefängnis freizukommen, um bei einem couragierten Coup alles aufs Spiel zu setzen. In schwindelerregender Höhe klettert er auf den Fenstersims des renommierten Roosevelt Hotels in Midtown Manhattan und steht damit im Handumdrehen im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses.

Wie in einer Reality-TV-Show schickt der amerikanische Dokumentarfilmer Asger Leth, der mit "Ein riskanter Plan" sein Spielfilmdebüt gibt, Polizei und TV-Teams an den Ort des Geschehens, wo sich inzwischen Menschenmassen versammelt haben. Erst Schritt für Schritt realisiert der Zuschauer, dass dieses Todessprung-Szenario nur dazu dient, um von einem riskanten Einbruch auf der gegenüber liegenden Straßenseite abzulenken.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Happy Deathday 2U

Happy Deathday 2U

Die hässlichen Babymasken kehren zurück – und Teenagerin Tree (Jessica Rothe) muss abermals ihren Tod in der Zeitschleife erleben