Ein Mann von Welt

Komödie/Krimi, N 2010
Frisch aus dem Gefängnis in eine skurrile Zukunft

Frisch aus dem Gefängnis in eine skurrile Zukunft

Ulrik hat zwölf Jahre Gefängnis hinter und ein trostloses Leben "draußen" vor sich. Es ist Winter, die Landschaft leer und schneeverhangen und niemand hat auf ihn gewartet. Immerhin gibt ihm sein Gefängniswärter außer einer Flasche Rotwein noch einen guten Rat mit in die Freiheit: "Schau vorwärts!" Dies beherzigend, will Ulrik ein neues Leben beginnen...

Jensen taucht auf, Ulriks schmieriger ehemaliger Gangsterboss, und setzt ihn unter Druck: Ulrik soll Kenny töten, den Mann, der ihn damals verpfiffen hat. Dies verlange die Gangsterehre! Und Ulrik ist ein ehrenwerter Mann. Ulrik sagt nicht ja und sagt nicht nein und bekommt erstmal einen Job, eine Knarre, ein Dach über dem Kopf und täglich eine warme Mahlzeit. "Schau vorwärts!", möchte man ihm zurufen: "Du bist nicht allein. Deine Zimmerwirtin kocht für dich!"

Doch alles Gute hat seinen Preis: Jede Mahlzeit kostet Sex. Der Himmel über Norwegen ist kalt und schneeverhangen und die Wirtin ein wüstes, welkes Weib. Doch Ulrik ist ein ehrenwerter Mann. Er will eine gute Beziehung zu seinem erwachsenen Sohn, er will seinem Enkel in spe ein Großvater sein, er will eine neue Liebe leben, er will Autos reparieren - und er will Kenny nicht umbringen.

Wird Ulriks Sohn mit seinem Knast-Vater fischen gehen? Wird die lüsterne Zimmerwirtin Ulriks Bedürfnis nach qualitativ hochwertiger Nahrung zerstören? Wird Ulrik eine nette Frau fürs neue Leben finden? Wird das Leben mit Ulrik umspringen wie mit einem Ping-Pong-Ball oder wird er sein Schicksal energisch selbst in die Hand nehmen?

Man kann "Ein Mann von Welt" lesen als Unterschichts-Milieustudie mit Einsprengseln von lakonischem Witz und einem brillanten Stellan Starsgard (bekannt aus "Fluch der Karibik" und "Mamma mia"). Man kann den Film sehen als originelle Independant-Perle mit aberwitzig schrulligen Figuren. Man kann "Ein Mann von Welt" lustig finden. Schließlich ist der Film ja eine Komödie.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen [KINOTIPP]

Fortsetzung von Stanley Kubricks Horror-Meisterwerk Shining, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder