Ein Mann namens Ove

Komödie/Drama, S 2015

Hauptdarsteller Rolf Lassgard ist aus vielen Mankell-Filmen bekannt

Die Geschichte des grummeligen Schweden Ove, der keinen Sinn mehr im Leben sieht und seinen Nachbarn mit Vorliebe das Leben schwer macht, hat als Roman die Bestsellerlisten erobert. Für die Verfilmung engagierte Regisseur Hannes Holm einen alten Bekannten vieler Fernsehzuschauer im deutschsprachigen Raum: Rolf Lassgard, der in vielen Mankell-Filmen den Kommissar Kurt Wallander spielte.

Nachdem etliche Versuche des pedantischen Griesgrams, sich umzubringen, scheitern, macht Ove eine unerwartete Bekanntschaft - und zeigt, was für ein großes Herz er eigentlich hat. "Ein Mann namens Ove" ist eine rührende Erzählung darüber, was Freundschaft bewirken kann.

Kinotipps
Birds of Passage

Birds of Passage

In epischen Bildern werden die Mythen der Wayuu mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben: Neues, beeindruckendes ...

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Musikdoku blickt hinter die Kulissen einer Konzert-Tour der Toten Hosen

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Macht Reichtum glücklich? Regisseurin Lauren Greenfield porträtiert in ihrer Dokumentation Menschen, die vermeintlich alles haben!

Kinotipps
Frau Mutter Tier

Frau Mutter Tier

Gezeigt werden drei Mütter, die ihren täglichen Alltagswahnsinn meistern

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Wie geht eine Gesellschaft damit um, tausende Menschen getötet zu haben? Nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträgerin ...

Kinotipps
Willkommen in Marwen

Willkommen in Marwen

Oscar-Preisträger Robert Zemeckis bringt die wahre Geschichte eines Mannes in die Kinos, der sich mit der Kraft der Fantasie ...