Ein Königreich für ein Lama

Komödie/ , USA 2000

Dass selbst ein scheinbar herzloser Unmensch noch einen weichen Kern hat und bekehrt werden kann, lehrt uns schon die allseits bekannte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Auch in diesem Inka-Zeichentrickfilm von Disney findet ein eingebildeter Egomane sein Herz. Dass er vorher jedoch ein Lama werden muss, das ist dann doch etwas ungewöhnlich... ****

Inka-Herrscher Kuzco führt ein mehr als sorglos-dekadentes Leben in seinem Palast. Als er jedoch seine intrigante Ratgeberin Ynka feuern möchte, steht ihm fürchterliche Rache bevor: Eigentlich möchte sie Kuzco töten, doch ihr schusseliger Liebhaber verwechselt das Gift mit einem Zaubermittel, das den Kaiser in ein sprechendes Lama verwandelt. Was nun? Unerwartet bekommt Kuzco Hilfe - und zwar ausgerechnet vom gutherzigen Bauern Patcha, dessen Haus der Herrscher für einen bombastischen Vergnügungspark abreißen lassen wollte. Gemeinsam beschließen sie, den Palast zurück zu "erobern" und aus dem Lama wieder einen Menschen zu machen. Doch ihre Reise wird zu einer wahren Odyssee, bei der gefräßige Vierbeiner nur die geringste aller Gefahren darstellen. Irgendwie gelingt es aber dann doch, die mordgierige Ynka zu stürzen, und aus dem eitlen Herrscher ist in der Zwischenzeit ein guter, gerechter Regent geworden...

Wie beinah jeder Disney-Streifen glänzt auch "Ein Königreich für ein Lama" wieder durch seine fantastische Filmmusik: Diesmal sorgte Ex-Police-Sänger Sting für die berührenden Songs. Magisch ist aber nicht nur der Ton, auch die Farben zaubern das Publikum ins Südamerika der Inkas.

Kinotipps
Michael Keaton schafft als Ray Kroc ein globales Imperium

Kinotipp: The Founder

Die Entstehungsgeschichte der Fast-Food-Kette McDonald’s

Kinotipps
Conni kämpft mit ihren Freunden gegen ein Hotelprojekt

Kinotipp: Conni & Co 2: Das Geheimnis des T-Rex

Emma Schweiger und ihre Freunde wollen diesmal eine Insel retten

Kinotipps
Gabrielle (Marion Cotillard) sehnt sich nach der absoluten Liebe

Kinotipp: Die Frau im Mond – Erinnerung an die Liebe

Marion Cotillard ist verrückt nach Männern

Kinotipps
Eine faszinierende Doku über rein visuelle Kommunikation

Kinotipp: Seeing Voices

Faszinierender Einblick in die Welt der Gebärdensprache

Kinotipps
Flavio Fornasa, Garderobier an der Mailänder Scala

Kinotipp: Secondo Me

Gemächliche Doku gibt Einblick ins Leben dreier Garderobiers

Kinotipps
Die Komödie basiert auf einer wahren Begebenheit

Kinotipp: Ein Dorf sieht schwarz

Clash der Kulturen: Afro-Arzt im Franzosen-Nest