Ein Kater macht Theater

Abenteuer/Komödie, USA 2003
Mike Myers als vorlauter Kater

Mike Myers als vorlauter Kater

Mit einem Kinderfilm einen Skandal zu provozieren - da gehört schon einiges zu. Starkomiker Mike Myers ist es mit "Ein Kater macht Theater" in den USA gelungen.

Was einem heimischen Zuschauer als freches, aber letztlich harmloses Märchen erscheinen wird, verteufelten US-Kritiker nahezu einstimmig als Anschlag auf ein nationales Heiligtum. Schließlich ist das Gedicht vom Kater im Hut ("Cat in The Hat", auch Originaltitel des Films) des Kinderbuchautors Dr. Seuss das allererste Buch für Generationen von Amerikanern seit fast 50 Jahren.

Der Kern der Geschichte ist unverändert geblieben: Zwei Kinder, Bruder und Schwester, langweilen sich, weil sie an einem verregneten Tag allein zu Hause auf ihre Mutter warten müssen. Plötzlich taucht ein magischer Kater mit einem rot-weiß gestreiften Hut auf, der allerlei Unfug treibt, verheerendes Chaos stiftet und schließlich die Erkenntnis beschert, dass man beim Spaß haben auch Rücksicht auf den Rest der Welt nehmen sollte.

Die pädagogische Botschaft ist im Film noch prägnanter, nur eben dass der Kater noch frecher geworden ist, sich am Telefon mit "Leichenschauhaus" meldet oder ein Porträt der Mutter wie ein "Playboy"-Poster ausklappt. Mike Myers blieb sich eben auch unter der Katzenmaske treu und glänzt mit exzentrischem Humor. Die US-Kritiker waren empört. Das Publikum kam in Scharen. Alles beim Alten, am Planet Hollywood.

Kinotipps
Madame Aurora und der Duft von Frühling

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Authentische, humorvoll und berührend

Kinotipps
Ghost Stories

Ghost Stories

Martin Freeman als zweifelnder Parapsychologe auf Geistersuche

Kinotipps
Das Mädchen aus dem Norden

Das Mädchen aus dem Norden

Elle, dem Volk der Samen zugehörig, erinnert sich an ihre harte Jugend

Kinotipps
Saturday Night Fever

Saturday Night Fever

Der Klassiker mit John Travolta

Kinotipps
Zauberer

Zauberer

Thriller – Made in Austria

Kinotipps
Der Sex-Pakt

Der Sex-Pakt

Drei Mädchen können „es“ kaum erwarten