Ein gutes Herz

Drama, DK/IS/USA/F/D 2009
Wer soll seine Bar übernehmen?

Wer soll seine Bar übernehmen?

Für eine Bar braucht man einen Nachfolger, und den findet man oft an ungewöhnlichen Orten - wie im Krankenhaus etwa. Der Film "Ein gutes Herz" ist ein besinnlich-poetisches New Yorker Märchen mit Paul Dano ("There Will Be Blood) und Urgestein Brian Cox.

Jacques (Brian Cox) ist der übellaunige Besitzer einer heruntergekommenen New Yorker Bar, die einer Gruppe von Trinkern als Zuhause dient. Er ist dabei sich konsequent zu Tode zu trinken und liegt nach seinem mittlerweile fünften Herzinfarkt in der Klinik. Sein Zimmernachbar ist der Obdachlose Lucas (Paul Dano). Der gutmütige Aussteiger fühlt sich dem täglichen Kampf ums Überleben nicht gewachsen, und wurde nach einem kläglich gescheiterten Selbstmordversuch ebenfalls eingeliefert.

Nachdem beide entlassen sind, landet Lucas wieder auf der Straße. Jacques, der jeden Moment damit rechnen muss abzutreten, erkennt in Lucas einen würdigen Nachfolger und nimmt ihn bei sich auf. Er unterweist den Jungen in seiner reichlich eigenwilligen Bar-Philosophie: Ein perfekter Espresso ist die höchste Kunst, Neukunden sind unwillkommen, keine Freundschaft mit Gästen, aber vor allem: Absolutes Frauenverbot! Lucas lernt schnell, doch als die Liebe in Form der schönen, betrunkenen Stewardess April (Isild Le Besco) in die Bar stolpert, wird die Freundschaft der beiden auf die Probe gestellt.

Kinotipps
Antonio Um Dois Tres

Antonio Um Dois Tres

Kinotipps
Ploey - Du fliegst niemals allein

Ploey - Du fliegst niemals allein

Kinotipps
Ciao Chérie

Ciao Chérie

Kinotipps
Krystal

Krystal

Kinotipps
Der Affront

Der Affront

Kinotipps
Phaidros

Phaidros