Easy Virtue - Eine unmoralische Ehefrau

Komödie/Romanze, GB/CDN 2008
Femme Fatale

Femme Fatale

Jessica Biel ("Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme") darf in der romantischen Komödie "Easy Virtue" ihre Reize ausspielen. Biel schlüpft hier in die Rolle einer geschiedenen Amerikanerin, die in Südfrankreich einen jungen Engländer (Ben Barnes) zur Blitz-Ehe verführt.

Dessen Eltern, gespielt von Colin Firth und Kristin Scott Thomas, sind mit der Brautwahl des Sprösslings nicht einverstanden. Sie forschen nach und decken die skandalöse Vergangenheit der Schwiegertochter auf. Der Film basiert auf einem Theaterstück von Noel Coward aus den 20er Jahren. Alfred Hitchcock verfilmte "Easy Virtue" bereits 1928 als Stummfilm. Bei der neuen Version führte Stephan Elliott Regie. Der Film besticht vor allem durch beste Kostümierung und durch die Besetzung, etwa Oscar-Preisträgerin Kristin Scott Thomas als böse Schwiegermutter.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland

Doku, gemacht von Nachkommen von Nazis und jüdischen Nazi-Opfern