Easy Virtue - Eine unmoralische Ehefrau

Komödie/Romanze, GB/CDN 2008
Femme Fatale

Femme Fatale

Jessica Biel ("Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme") darf in der romantischen Komödie "Easy Virtue" ihre Reize ausspielen. Biel schlüpft hier in die Rolle einer geschiedenen Amerikanerin, die in Südfrankreich einen jungen Engländer (Ben Barnes) zur Blitz-Ehe verführt.

Dessen Eltern, gespielt von Colin Firth und Kristin Scott Thomas, sind mit der Brautwahl des Sprösslings nicht einverstanden. Sie forschen nach und decken die skandalöse Vergangenheit der Schwiegertochter auf. Der Film basiert auf einem Theaterstück von Noel Coward aus den 20er Jahren. Alfred Hitchcock verfilmte "Easy Virtue" bereits 1928 als Stummfilm. Bei der neuen Version führte Stephan Elliott Regie. Der Film besticht vor allem durch beste Kostümierung und durch die Besetzung, etwa Oscar-Preisträgerin Kristin Scott Thomas als böse Schwiegermutter.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!