Easy Virtue - Eine unmoralische Ehefrau

Komödie/Romanze, GB/CDN 2008
Femme Fatale

Femme Fatale

Jessica Biel ("Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme") darf in der romantischen Komödie "Easy Virtue" ihre Reize ausspielen. Biel schlüpft hier in die Rolle einer geschiedenen Amerikanerin, die in Südfrankreich einen jungen Engländer (Ben Barnes) zur Blitz-Ehe verführt.

Dessen Eltern, gespielt von Colin Firth und Kristin Scott Thomas, sind mit der Brautwahl des Sprösslings nicht einverstanden. Sie forschen nach und decken die skandalöse Vergangenheit der Schwiegertochter auf. Der Film basiert auf einem Theaterstück von Noel Coward aus den 20er Jahren. Alfred Hitchcock verfilmte "Easy Virtue" bereits 1928 als Stummfilm. Bei der neuen Version führte Stephan Elliott Regie. Der Film besticht vor allem durch beste Kostümierung und durch die Besetzung, etwa Oscar-Preisträgerin Kristin Scott Thomas als böse Schwiegermutter.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...